17 natürliche Wege, um Unkraut zu töten (Leitfaden)

17 natürliche Wege, um Unkraut zu töten

Fast jeder hasst Unkraut. Von begeisterten Gärtnern bis hin zu Leuten, die jede Art von Gartenarbeit als absolute Folter betrachten, kann sich so ziemlich jeder mit einem Garten auf eines einigen: Die Unkrautbekämpfung ist im Gange und die schlechteste Art, ein Wochenende zu verbringen.

Natürlich gibt es viele kommerzielle Herbizide, die giftige Chemikalien (von denen einige organische Verbindungen sind) zur langfristigen Unkrautbekämpfung verwenden. Obwohl diese Produkte im Allgemeinen ziemlich effektiv sind, verbinden neuere Studien eines der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Unkräuter Mörder gegen Krebs. Andere wurden mit Nieren- und Leberschäden, endokrinen Störungen, Geburtsfehlern und schädlichen Auswirkungen auf Wildtiere und die Umwelt in Verbindung gebracht.

Wenn Sie nicht bereits aufgehört haben, Produkte zu verwenden, die als potenzielle oder wahrscheinliche Karzinogene gekennzeichnet sind, wie Glyphosat und 2,4-Dichlorphenoxyessigsäure (auch bekannt als 2,4-D), ist es möglicherweise an der Zeit, die möglichen gesundheitlichen Auswirkungen von Diese Unkrautvernichter, bevor Sie sie um Ihre Familie und Haustiere sprühen. Eine schnelle Online-Suche nach gesundheitlichen Auswirkungen kommerzieller Herbizide wird wahrscheinlich ziemlich schnell zu einer Suche nach einer natürlichen Abtötung von Unkraut führen.



Die gute Nachricht ist, dass es viele natürliche und hausgemachte Unkrautvernichter gibt, die sowohl wirksam als auch ungiftig sind. Wenn Sie es satt haben, Unkraut zu entfernen, können Sie zahlreiche Optionen ausprobieren, bevor Sie sich potenziell gefährlichen Chemikalien zuwenden.

Bei der Anwendung natürlicher Methoden zur Unkrautbekämpfung ist zu beachten, dass Unkräuter im Grunde genommen nur Pflanzen sind, die wir als unerwünscht empfinden. Natürliche Herbizide töten Pflanzen wahllos ab, was bedeutet, dass sie wünschenswerte Pflanzen zusammen mit unerwünschten Unkräutern abtöten. Daher ist es notwendig, diese Produkte sorgfältig anzuwenden, um das Unkraut abzutöten, das Sie nicht wollen, ohne die Pflanzen und Blumen zu beschädigen, die Sie lieben.

natürlicher Unkrautvernichter

1. Verwenden Sie den praktischen Ansatz: Ziehen Sie Unkraut, bevor es ausgesät wird.

Die meisten Gärtner suchen nach natürlichen Wegen, um Unkraut gezielt abzutöten, weil sie es nicht ziehen wollen. Diese altmodische Methode zur Entfernung von Unkraut ist jedoch ein bewährter Weg, um einen unkrautfreien Garten zu erhalten. Sie sollten nicht regelmäßig Unkraut entfernen müssen, da Sie einige dieser anderen natürlichen Optionen zur Unkrautbekämpfung verwenden werden. Manchmal ist dies jedoch der beste Weg, um Unkraut schnell loszuwerden. Am wichtigsten ist, dass Sie Unkraut entfernen müssen, das anfängt zu säen. Sobald Ihre aktuellen Unkräuter ausgesät sind, werden diese Samen in Ihrem Garten verstreut sein und die Entfernung von Unkraut erheblich erschweren. Also, ob Sie sie ziehen oder auf andere Weise töten, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Unkraut loswerden, bevor es zur Aussaat geht.

2. Bringen Sie die Lötlampe heraus.

Unkrautfackeln sind eigentlich eine Sache, und Sie können sie sogar online kaufen. Bevor Sie jedoch zu aufgeregt werden, ist es wichtig zu beachten, dass diese Lötlampen im Hinterhof nicht zum Verbrennen von Unkraut verwendet werden sollten, da eine Vegetation, die trocken genug ist, um zu brennen, wahrscheinlich nicht sicher zu verbrennen ist. Verwenden Sie stattdessen Ihre Propan-Unkrautfackel, um Ihr Unkraut zur Unterwerfung zu bringen. Offensichtlich müssen Sie offene Flammen fern von gewünschten Pflanzen, Bäumen, Ihrem Brennholzlager, überall mit trockener Vegetation, Ihrem Haus, anderen Strukturen und allem, was brennbar ist, halten. Aus diesem Grund ist es für die meisten Menschen am besten, andere natürliche Methoden zur Unkrautbekämpfung auszuprobieren, bevor sie sich einer Lötlampe zuwenden.


3. Mähen Sie sie nieder.

Wenn Sie Ihr Unkraut mähen, werden die blühenden Teile entfernt. Dies ist eine vorübergehende Lösung, um zu verhindern, dass Ihr Unkraut zu Samen wird. Diese Methode ist am effektivsten für Unkräuter, die auf Naturrasen wachsen, und ist wiederum nur vorübergehend. Sie müssen immer noch andere natürliche Unkrautvernichter einsetzen, um das Problem zu beseitigen, aber diese schnelle Lösung verhindert zumindest, dass das Unkraut in die Samen gelangt und sich diese Samen ausbreiten, um ein noch größeres Problem zu verursachen.

4. Mit kochendem Wasser abwaschen.

Dieser natürliche Unkrautvernichter ist praktisch kostenlos und Sie haben ihn definitiv schon zur Hand. Alles was Sie brauchen ist ein Herd, ein Topf und etwas Leitungswasser. Oder, noch besser, wenn Sie zufällig einen Teekessel oder einen elektrischen Wasserkocher haben, wird dieser Vorgang noch einfacher. Alles was Sie tun müssen, ist Wasser zu kochen und es dann direkt auf unerwünschte Unkräuter zu gießen. Sie müssen dies möglicherweise mehr als einmal tun, wenn Sie Unkraut mit tiefen Hahnwurzeln haben, aber es wird sie schließlich töten. Vermeiden Sie es, die gewünschten Pflanzen mit kochendem Wasser zu übergießen, da dies ein wahlloser Killer ist.

5. Verwenden Sie den hausgemachten Lieblings-Unkrautvernichter Ihrer Großmutter: Essig.

Essig ist einer der bekanntesten natürlichen Unkrautvernichter und wird zu diesem Zweck fast so lange verwendet, wie Menschen versucht haben, ihre Höfe von Unkraut zu befreien. Am besten holen Sie sich Essig mit 20% Essigsäure, den Sie online oder in Ihrem örtlichen Gartencenter kaufen können. Das Zeug, das Sie im Supermarkt kaufen, enthält nur 5% Essigsäure und eignet sich hervorragend zum Reinigen und für alle Arten von Haushaltsaufgaben. Es tötet jedoch Unkraut nicht so effektiv ab wie Essig mit 20% Essigsäure. Sobald Sie Ihren Essig erworben haben, geben Sie ihn einfach in ein Gartensprühgerät oder eine Sprühflasche und sprühen Sie ihn direkt auf die Blätter unerwünschter Pflanzen. Dies ist ein weiterer wahlloser Killer, daher müssen Sie sicherstellen, dass Sie nicht versehentlich auf erwünschte Pflanzen sprühen. Sie müssen die Essigbehandlung wahrscheinlich zwei- oder dreimal wiederholen, um die Arbeit zu erledigen.

6. Verhindern Sie, dass Unkrautsamen mit Maismehl keimen.

Wenn Sie gerne Zeit in der Küche verbringen, haben Sie wahrscheinlich bereits Maismehl zur Hand. Dies bedeutet, dass Sie das Wachstum von Unkraut in Ihrem Garten mit einem natürlichen Unkrautvernichter direkt aus Ihrer Speisekammer stoppen können. Maismehl stoppt das Unkrautwachstum, indem es die Keimung hemmt. Da Maismehl das Keimen aller Samen verhindert, ist es wichtig, dass Sie diese Unkrautbekämpfungsmethode nur in Gebieten anwenden, in denen Sie nicht versuchen werden, die gewünschten Pflanzen aus Samen zu züchten. Maismehl wirkt sich nicht auf etablierte Pflanzen aus. Sie können es also auf nacktem Boden verwenden, um das Keimen von Unkrautsamen zu verhindern, oder Sie können es in Blumenbeeten oder Gemüsegärten verwenden, in denen sich etablierte Pflanzen befinden. Vermeiden Sie einfach die Verwendung der Maismehlmethode in Bereichen, in denen Sie Samen pflanzen möchten.

hausgemachter Unkrautvernichter

7. Backpulver in Risse streichen.

Wenn Ihr Hauptproblem darin besteht, dass Unkraut durch Risse in Ihren Gehwegen, auf Ihrer Terrasse oder in Ihrer Auffahrt wächst, haben Sie möglicherweise sofort die Lösung in Ihrer Küche. Nehmen Sie eine Schachtel Backpulver, streuen Sie sie über Risse, in denen Unkraut wächst, und schieben Sie sie dann mit einem Besen oder einer Deckbürste in die Risse. Sie müssen diesen Vorgang wiederholen, nachdem es geregnet hat oder wenn Sie Ihre harten Landschaften abspülen, da dies das Backpulver verdünnt.

8. Unkraut und Erde mit Salz bestreuen.

Speisesalz ist ein wirksames, kostengünstiges, natürliches Unkrautvernichtungsmittel, das unerwünschte Pflanzen entwässert und den Boden bis in die Zukunft unfruchtbar macht. Das ist die Sache mit Salz: Es ist unglaublich effektiv bei der Abtötung von Unkraut, aber es tötet auch alle anderen Pflanzen in der Gegend ab, und in diesem Boden wächst mindestens einige Monate lang nichts. In kleinem Maßstab können Sie eine minimale Menge Salz verwenden, um Unkraut abzutöten, und dann den Bereich regelmäßig bewässern, um das Salz zu verdünnen, damit Sie eines Tages wieder dort pflanzen können. Es ist jedoch am sichersten, diese Methode nur in Bereichen anzuwenden, in denen Sie keine zukünftigen Pläne für den Anbau haben. Zum Beispiel sind Einfahrtsrisse oder Gehwege aus Kies oder Holzspänen gute Kandidaten für die Unkrautbekämpfung auf Salzbasis.

Während Salz für Mensch und Tier ungiftig ist, müssen Sie bei diesem ein paar Vorsichtsmaßnahmen treffen. Erstens müssen Sie vorsichtig sein, wenn Sie es auf harte Landschaften auftragen, und sicherstellen, dass es nur in die Risse gelangt, da Salz Beton und Beton angreifen kann Betonpflastersteine . Zweitens ist es unbedingt erforderlich, dass Sie kein Salz in Bereichen verwenden, in denen Abflüsse es zu Blumenbeeten, einem Naturrasen oder anderen Bereichen transportieren können, in denen Sie den Boden gesund halten möchten.

8. Bringen Sie den Borax auf.

Eine einfache Borax-Wasser-Mischung ist ein kostengünstiger, hausgemachter Unkrautvernichter, dessen Mischen Sekunden dauert und Unkraut schnell abtötet. Sie benötigen nur etwa 5 Unzen Borax pro Gallone Wasser. Wenn Sie also ein 2-Gallonen-Sprühgerät haben, mischen Sie etwa 10 Unzen Borax ein, bis es sich aufgelöst hat. Sprühen Sie die Mischung dann auf Bereiche, in denen Unkraut wächst, um Unkraut schnell abzutöten. Wenn Sie kleinere Bereiche mit einer Sprühflasche behandeln, benötigen Sie nur etwa eineinhalb bis eineinhalb Unzen Borax pro Liter Wasser. Tragen Sie unbedingt Handschuhe und andere Schutzausrüstung, um die Lösung von Ihrer Haut und Ihren Augen fernzuhalten. Dies ist eine andere, bei der Sie darauf achten müssen, nur das Unkraut zu sprühen, das Sie töten möchten, während Sie erwünschte Pflanzen vermeiden oder zu viel Borax auf den Boden sprühen.

9. Verwendung von Wodka in hausgemachtem Unkrautvernichter.

Wenn Sie etwas zusätzlichen Wodka in Ihrem Spirituosenschrank haben, können Sie eine Unze Wodka mit etwa zwei Tassen Wasser in einer Sprühflasche mischen. Fügen Sie der Mischung ein paar Tropfen natürliche Spülmittel hinzu, schütteln Sie sie gut und Sie haben ein einfaches, kostengünstiges Hausmittel gegen Unkraut. Sprühen Sie Ihren Wodka-Unkrautvernichter mitten am Tag direkt auf die Blätter des Unkrauts. Da der Wodka Ihr Unkraut tötet, indem er es anfälliger für Austrocknung macht, ist die Sonne ein wesentlicher Bestandteil der Gleichung. Wählen Sie einen sonnigen Tag, sprühen Sie Ihr Unkraut gegen Mittag oder am frühen Nachmittag ein und beobachten Sie, wie es verdorrt.

wie man Unkraut auf natürliche Weise tötet

10. Machen Sie zu Hause einen Essig-Unkrautvernichter mit Spülmittel und Salz (vielleicht).

Wenn Sie keinen zusätzlichen Wodka herumliegen haben oder sich einfach nicht davon trennen möchten, können Sie auch einen Essig-Unkrautvernichter mit Essig, Spülmittel und Salz aufschlagen. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können Ihre Sprühflasche mit Essig füllen und ein paar Tropfen natürliche Spülmittel und eine Prise Salz hinzufügen, oder Sie können Ihre Sprühflasche mit Essig füllen, die Spülmittel hinzufügen und das Salz auslassen. Welche Sie wirklich wählen, hängt nur von Ihren zukünftigen Plänen für den Bereich Ihres Hofes ab, der derzeit mit Unkraut bedeckt ist. Jedes dieser hausgemachten Herbizide tötet das Unkraut ab. Wenn Sie sich jedoch für die Salzoption entscheiden, wird der Boden höchstwahrscheinlich auch für den Anbau wünschenswerter Pflanzen in diesem Gebiet für mindestens einige Monate unbenennbar.

11. Kaufen Sie ein Bio-Herbizid.

Wenn Sie nicht bereit sind, Ihren eigenen hausgemachten Unkrautvernichter herzustellen, oder der Meinung sind, dass kommerzielle Lösungen stärker oder besser sind, können Sie jederzeit ein Bio-Herbizid in Ihrem örtlichen Gartencenter oder Baumarkt kaufen. Diese natürlichen Herbizide enthalten häufig Essigsäure, Zitronensäure oder Öle wie Nelkenöl, Orangenöl oder Zimtöl. Ähnlich wie hausgemachte Unkrautbekämpfungsoptionen sind im Laden gekaufte organische und natürliche Herbizide nicht selektiv, so dass sie sowohl wünschenswerte als auch unerwünschte Pflanzen abtöten. Dies bedeutet, dass Sie vorsichtig sein müssen, wo Sie sprühen, wenn Sie diese Option wählen.

12. Versiegeln Sie Risse in Gehwegen, Terrassen und Einfahrten mit Zementrissfüllern.

Wenn Sie hauptsächlich über Unkraut besorgt sind, das durch Nähte oder Risse wächst konkrete Einfahrten Auf Gehwegen, Terrassen oder Gehwegen können Sie möglicherweise Ihr Unkrautproblem beseitigen, indem Sie einfach diese Risse ausfüllen. Dies ist eine kostengünstige, einfache Lösung, die mit einer Kartuschenpistole angewendet werden kann oder die noch einfacher zu verwendende, zusammendrückbare Flaschen enthält, mit denen Sie den Zementfüller in die Nähte und Risse drücken können. Dies erstickt winzige Unkräuter, die gerade erst zu wachsen beginnen, und verhindert, dass zukünftige Unkräuter durch die Risse gelangen. Wenn Sie bereits Unkraut haben, müssen Sie es abtöten und entfernen, bevor Sie den Zementrissfüller auftragen.

13. Recyceln Sie alte Zeitungen in Ihrem Garten.

Eine Möglichkeit, Unkraut auf natürliche Weise abzutöten, besteht darin, ihnen das Sonnenlicht zu entziehen, das sie zum Wachsen benötigen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass sich in Ihren Blumenbeeten oder im Gemüsegarten Unkrautsamen befinden, befeuchten Sie den Boden und wenden Sie mehrere Seiten der täglichen Nachrichten an, um zu verhindern, dass das Sonnenlicht den Boden erreicht. Dies hemmt ihr Wachstum und sorgt für Unkrautbekämpfung, bis das Papier biologisch abgebaut ist und Ihrem Boden Kohlenstoffstoffe hinzufügt. Natürlich ist dies nicht die attraktivste Option, aber Sie können die Zeitung mit Mulch bedecken, um das Papier zu verbergen und Ihrem Boden zusätzliche Nährstoffe hinzuzufügen, wenn es zerfällt.

Unkrautbekämpfung

14. Installieren Sie Landschaftsstoff um Pflanzen und unter harten Landschaften.

Wenn Sie planen, eine zu installieren Kunstrasen Bei Pflastersteinterrassen, Schotterwegen oder Ziegelauffahrten ist es immer eine gute Idee, unkrautverhindernde Landschaftsgestaltungsstoffe in den Installationsprozess einzubeziehen. Wie sie sagen, ist eine Unze Vorbeugung ein Pfund Heilung wert, und das Hinzufügen dieses einen Schritts zu Hardscape-Installationen kann die Zeit, die Sie später mit dem Entfernen von Unkraut verbringen, erheblich reduzieren.

Sie können auch Unkraut in etablierten Blumenbeeten und Rändern verhindern, indem Sie Landschaftsstoffe um Pflanzen unter Holzspänen oder Kies installieren.

15. Schützen Sie Ihren Boden und blockieren Sie das Sonnenlicht mit Mulch.

Das Auftragen einer dicken Schicht Mulch um Ihre gewünschten Pflanzen oder auf größere Flecken nackten Schmutzes bietet eine zweiteilige Unkrautbekämpfung, die keine mit Chemikalien beladenen Herbizide oder stundenlanges Ziehen von Unkraut erfordert. Erstens bietet der Mulch eine Barriere, die verhindert, dass Unkrautsamen den Boden erreichen, um zu keimen. Zweitens blockiert es das Sonnenlicht von den Samen, die den Boden erreichen. Es ist wichtig, dass Sie kenne den Unterschied zwischen Mulch und Kompost Wenn Sie sich für diese Methode der natürlichen Unkrautbekämpfung entscheiden, da Kompost Ihre Unkrautsamen mit noch mehr Nährstoffen versorgt und deren Wachstum fördert.

16. Verdrängen Sie sie.

Verwenden Sie Bodendecker und schließen Sie Pflanzungen, um mit Unkräutern um Wasser, Licht und Nährstoffe zu konkurrieren und unerwünschte Pflanzen zu verdrängen. Wenn es sich um ein Gebiet handelt, in dem Sie nichts anderes pflanzen möchten, können Sie sogar einen Schläger pflanzen, bei dem es sich um eine Pflanze handelt, die allen Pflanzen in ihrer Umgebung - ob erwünscht oder nicht - das gesamte Licht, die Nährstoffe und das Wasser stiehlt und nimmt über die gesamte Fläche. Schläger verdrängen leicht andere Pflanzen und überwältigen leicht alle Unkräuter, die es wagen, in ihrer Nähe zu wachsen.

17. Mieten Sie Ziegen zur Unkrautbekämpfung.

Ziegen sind nicht die ideale Lösung für jede Unkrautsituation, aber sie sind eine gute Wahl für Hänge, felsige Gebiete, Orte, die für Menschen schwer zu erreichen sind, und große Gebiete, in denen es keine wünschenswerten Pflanzen gibt. Ziegen fressen fast alles auf ihrem Weg, daher ist dies keine Option, um das Unkraut in Ihrem Gemüsegarten oder in der Nähe Ihrer wertvollen Petunien zu beseitigen, aber sie sind eine praktikable Option für Stellen, an denen Sie ernsthafte Unkrautbekämpfung benötigen. Sie müssen keine Ziegen kaufen, um mit Ihrer Unkrautsituation fertig zu werden. Möglicherweise haben Sie einen Nachbarn, der Sie einige ausleihen lässt, oder Sie können sie von Unternehmen oder Ziegenbauern mieten, die Kunden speziell für diesen Zweck Ziegen zur Verfügung stellen.

Beliebte Beiträge