20 Tipps zur Pflege eines gesunden, attraktiven Gemüsegartens

20 Tipps zur Pflege eines gesunden, attraktiven Gemüsegartens

So pflegen Sie einen gesunden, attraktiven Gemüsegarten

Die meisten von uns pflanzen Hinterhof-Gemüsegärten, um einige unserer eigenen Lebensmittel anzubauen Bringen Sie unseren Kindern den Anbau von Lebensmitteln bei oder als Teil eines gesünderen Lebensstils.

Einige Gärtner suchen nach einem gesunden Hobby im Freien, das sie in ihren Alltag integrieren können, andere suchen nach Möglichkeiten, um die Chemikalien zu reduzieren, mit denen ihre Familie in Kontakt kommt und die sie verbrauchen, und einige möchten ihre Umweltbelastung verringern, indem sie einige ihrer eigenen Lebensmittel anbauen zu Hause.



Was auch immer der Grund sein mag, warum Sie Ihren Garten hinter dem Haus bepflanzen, Sie möchten höchstwahrscheinlich, dass er gut aussieht und die allgemeine optische Attraktivität Ihres Gartens verbessert - anstatt ihn zu beeinträchtigen.

Wenn Sie viel Erfahrung mit Gärten haben, wissen Sie wahrscheinlich bereits, dass Gemüsegärten oft funktionaler als modisch sind und nicht jeder Garten so aussieht, wie Sie es Ihren Gästen bei Dinnerpartys im Freien wünschen würden.

Es kann besonders schwierig sein, Obst und Gemüse in Dürrezeiten glücklich und gesund zu halten, da diese Bedingungen zu trockenen Blättern, sterbenden Pflanzen und Pflanzen führen können, die anfällig für Krankheiten sind.

Bei richtiger Planung, regelmäßiger Wartung und Blick auf das Design können Sie Obst und Gemüse in einem Garten anbauen, der Ihre Familie ernährt und Ihre Gäste beeindruckt.

Hier sind 20 Tipps, die Ihnen helfen, Ihren Gemüsegarten gut aussehen zu lassen und gut zu produzieren.

1. Pflanzen Sie nicht in Reihen.

Zeilen mögen das traditionelle Gartendesign sein, von dem die meisten glauben, dass wir sie verwenden müssen, aber es gibt nur wenige Gemüsesorten, die tatsächlich in diesen Einzelfeilenlinien wachsen müssen.

Ihr Garten wird viel attraktiver, wenn Sie sich von Reihen fernhalten, außer für Mais und ähnliche Pflanzen, die auf diese Weise am besten wachsen.

2. Verwenden Sie Hochbeete.

Hochbeete verleihen Ihrem Garten ein saubereres Aussehen, machen ihn übersichtlicher und ermöglichen Ihnen schöne Gehwege zwischen Ihren Pflanzen.

Auf diese Weise können Sie Ihre Pflanzen in ordentliche kleine Kisten verwandeln und einen attraktiven Gartenplan erstellen, um die visuelle Attraktivität zu verbessern.

Erhöhte Gartenbeete ermöglichen es Ihnen auch, den Boden Ihrer Wahl zu nutzen, und können Ihnen helfen, zur Erntezeit attraktiveres Wurzelgemüse zu haben.

3. Behandeln Sie es wie ein Blumenbeet.

Erstellen Sie bei der Planung Ihres Gartens ein Design wie in einer Umrandung. eine Insel oder ein Blumenbeet.

Pflanzen Sie beispielsweise größere Gegenstände hinten, mittelgroße Pflanzen in der Mitte und kürzere Pflanzen vorne.

Wenn Sie in Hochbeeten pflanzen, die von allen Seiten sichtbar sind, platzieren Sie Ihre höchsten Pflanzen in der Mitte und arbeiten Sie sich bis zu Ihren kürzesten Pflanzen am Rand vor.

Samenpakete und Gartenplan

4. Planen Sie, bevor Sie pflanzen.

Zufällig bepflanzte Gärten sind selten attraktiv, aber genau das passiert, wenn Hausbesitzer zu ihrem örtlichen Gartencenter gehen und Pflanzen oder Samen ohne Plan pflücken.

Erstellen Sie zunächst eine Liste mit Obst und Gemüse, die Ihre Familie häufig isst und die Sie gerne anbauen möchten.

Dann recherchieren Sie ein wenig, um herauszufinden, welche Pflanzen auf Ihrer Liste in Ihrer Region am einfachsten zu züchten sind.

Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie Pflanzen auswählen, die nach dem Pflanzen in Ihrem Garten mit größerer Wahrscheinlichkeit ansprechend und gesund aussehen.

5. Wählen Sie gesunde Pflanzen.

Eine der besten Möglichkeiten, Krankheiten zu vermeiden und attraktive Pflanzen in Ihrem Garten zu haben, besteht darin, Ihr Bestes zu geben, um nur gesunde Pflanzen nach Hause zu bringen.

Suchen Sie nach Pilzen, Blattläusen und verfärbten Blättern und haben Sie keine Angst, die Pflanze (vorsichtig) aus dem Topf zu nehmen, um die Gesundheit des Wurzelsystems zu überprüfen.

Wenn Sie mit Samen beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie diese von einem seriösen Unternehmen kaufen.

6. Wählen Sie Pflanzen, die mit Dürrebedingungen umgehen können.

Leider erfordert der Anbau von Obst und Gemüse Wasser, das Sie sich nicht leisten können, wenn Sie in Südkalifornien leben.

Dies bedeutet nicht, dass Sie keinen Garten hinter dem Haus haben können, aber es bedeutet, dass Sie einige zusätzliche Schritte unternehmen müssen, um Ihr Essen verantwortungsvoll anzubauen.

Der erste Schritt, der Ihnen auch dabei hilft, einen Garten zu haben, der mit weniger Wasser besser aussieht, ist die Auswahl Pflanzen mit geringerem Wasserbedarf , wie Paprika, Grünkohl und einige Sorten Zucchini.

7. Wählen Sie krankheitsresistente Sorten.

Einige Krankheiten treten häufiger bei bestimmten Pflanzenarten auf.

Beispielsweise sind Kürbispflanzen besonders anfällig für Pilze.

Weil dies so häufig vorkommt, weisen die Einzelhändler für Saatgut und Pflanzen auf Paketen und Beschilderungen darauf hin, welche Sorten gegen die häufigsten Schädlinge oder Krankheiten dieses Pflanzentyps resistent sind.

Dies ist sehr hilfreich für Gärtner, die kranke Pflanzen in ihrem Garten vermeiden möchten, da dies die visuelle Attraktivität sehr schnell beeinträchtigen und möglicherweise Ihre Ernte zerstören kann.

Erhöhtes Gartenbett

8. Spielen Sie mit Farbe.

Eine pflanzliche Ernährung mit Obst und Gemüse in verschiedenen Farben ist besser für Sie und Ihre Familie und auch besser für Ihren Garten.

Wählen Sie Pflanzen mit verschiedenfarbigen Früchten und Blättern, um einen farbenfrohen Garten mit reichlich visuellem Reiz zu schaffen.

Einige Pflanzen, die Sie in Betracht ziehen könnten, sind rote Tomaten, gelbe Paprika, tiefviolette Auberginen, orangefarbene Kürbisse, grüne Erbsen und weißer Jakobsmuschelkürbis.

9. Stellen Sie die Pflanzen näher zusammen als allgemein empfohlen.

In den meisten Fällen können Sie Ihre Pflanzen etwas näher beieinander pflanzen, als auf der Samenpackung oder dem Topf angegeben.

In der Tat ist es üblich, Pflanzen in viel näher beieinander zu sehen Französische Gemüsegärten als in traditionellen amerikanischen Gärten, aber diese Potager produzieren erfolgreich eine reichliche Ernte.

Wenn Sie die Pflanzen näher beieinander platzieren, sieht Ihr Garten voller aus, hemmt das Unkrautwachstum, hilft dem Boden, Feuchtigkeit zu speichern, und hilft Ihnen, Wasser zu sparen, indem Sie an Ihren Bewässerungstagen weniger verschwenden.

Wenn Sie sie etwas zu dicht pflanzen, können Sie sie bei der Reifung immer ausdünnen.

Denken Sie daran, dass Pflanzen, die anfällig für Pilze und ähnliche Probleme sind, nicht zu nahe beieinander gepflanzt werden sollten.

10. Integrieren Sie Blumen in Ihre Gartengestaltung.

Der Hauptzweck Ihres Gartens mag darin bestehen, Lebensmittel zu produzieren, aber wenn Sie ein paar Blumen in die Mischung werfen, kann Ihr Garten viel schöner aussehen, wenn Sie Ihren Garten genießen Wohnräume im Freien .

Blütenpflanzen bringen unterschiedliche Farben und Texturen in die Landschaft, können leere Stellen ausfüllen und weniger attraktive, lebensmittelproduzierende Pflanzen verstecken.

11. Pflanzen Sie einen Blumenrand um Ihren Gemüsegarten.

Dies können Sie tun, wenn Sie Ihren Garten zum ersten Mal installieren oder die Sicht auf einen etablierten Garten blockieren, der zwar gut funktioniert, aber nicht so attraktiv ist.

Das Pflanzen von Blumen lädt auch Bestäuber in Ihren Garten ein und kann in einigen Fällen dazu beitragen, Ihren Garten vor Schädlingen zu schützen.

Wenn Sie beispielsweise Ringelblumen um den Umfang Ihres Gartens pflanzen, können Sie Ihre Pflanzen vor Nematoden, Blattläusen und anderen Schädlingen schützen.

Dies bedeutet, dass etwas so Einfaches wie das Pflanzen von Blumen Ihre Ernte steigern und Ihre Pflanzen gesünder (und besser aussehend) halten kann, während Sie Ihrem Garten Farbe und Optik verleihen.

Blumen für Farbe hinzufügen

12. Unkraut regelmäßig ziehen.

Unkraut scheint es zu ermöglichen, viel schneller zu wachsen als wünschenswerte Pflanzen, und sie werden definitiv die Kontrolle übernehmen - wenn Sie es zulassen.

Damit Ihr Garten optimal aussieht und Ihre Pflanzen gesund bleiben, müssen Sie stets den Überblick über die Unkrautbekämpfung behalten und sie regelmäßig ziehen.

Wir sind uns alle einig, dass Unkraut unattraktiv ist und Ihren Garten sehr schnell weniger ansprechend aussehen lässt. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass es auch mit Ihren anderen Pflanzen um Wasser und Nährstoffe konkurriert.

13. Halten Sie Ihren Boden gesund.

Gesunde Pflanzen benötigen einen gesunden, nährstoffreichen Boden.

Ohne guten Boden gedeihen Pflanzen möglicherweise nicht, produzieren möglicherweise nicht gut und werden anfälliger für Krankheiten.

Fügen Sie Kompost oder Mulch hinzu, um die Nährstoffe in Ihrem Boden zu erhöhen, und holen Sie sich ein Bodentestkit in Ihrem örtlichen Gartencenter.

Für weniger als 20 US-Dollar können Sie den Gehalt an bestimmten Nährstoffen in Ihrem Boden sowie den pH-Wert des Bodens testen.

Diese benutzerfreundlichen Kits enthalten Anweisungen zur Änderung Ihres Bodens, sobald Sie wissen, wie sich der Zustand Ihres Bodens im Vergleich zum Bodentyp Ihrer Pflanzen verhält.

14. Deadhead und beschneiden Sie Ihre Pflanzen.

Das Entfernen abgestorbener Blätter und Blüten, das Abschneiden abgestorbener Stängel und das vollständige Entfernen abgestorbener Pflanzen ist ein wesentlicher Bestandteil der Erhaltung Ihrer Gemüsegarten sieht am besten aus.

Dies sollte Teil Ihrer regulären Gartenroutine sein, insbesondere wenn Ihr Garten von Ihren Unterhaltungsbereichen im Freien aus gesehen werden kann.

Außerdem sehen Ihre Pflanzen dadurch nicht nur besser aus. es macht sie auch gesünder und kann ihnen helfen, mehr zu produzieren.

15. Verlieben Sie sich in Mulch.

Mulch dient so vielen Zwecken in Gärten, dass wir alle sicherstellen sollten, dass wir immer welche zur Hand haben.

Bevor wir weiter gehen, ist es wichtig zu beachten, dass Mulch nicht dasselbe ist wie Hackschnitzel, und einige als Mulch gekennzeichnete Beutel können aus chemisch gefärbten oder behandelten Holzprodukten hergestellt werden.

Dies gilt vor allem für minderwertige Mulchen von geringer Qualität, die möglicherweise für Pflanzen geeignet sind, die Sie nicht essen möchten, die Sie aber definitiv nicht in Ihrem Gemüsegarten verwenden möchten.

Sie möchten natürlichen, unbehandelten Mulch, der reichhaltiges, organisches Material in Ihren Garten bringt, und nicht mehr.

Natürlicher Mulch kann um die Pflanzen in Ihrem Gemüsegarten verteilt werden, um Flecken nackter Erde zu bedecken, das Wachstum von Unkraut zu hemmen, dem Boden zu helfen, Feuchtigkeit zu speichern und sogar einige Krankheiten zu verhindern.

Tomatenpflanze

16. Fügen Sie attraktive Gehwege hinzu.

Wege sind ein notwendiger Bestandteil der Gartengestaltung und ermöglichen den Zugang zu verschiedenen Bereichen zum Ziehen von Unkraut, Beschneiden, Gießen, Pflanzen und Ernten.

Während der Hauptzweck von Gartenwegen darin besteht, diese notwendige Funktion bereitzustellen, können sie auch das Gesamtbild Ihres Gartens verbessern und dazu beitragen, ihn mit dem Rest Ihrer Landschaftsgestaltung zu verbinden.

Zum Beispiel weiter a Pflastersteinweg Das, das durch Ihren Garten in Ihren Garten führt, bietet einen stabilen, rutschfesten Zugang für Gartenarbeiten und harmonisiert diesen Raum mit anderen Teilen Ihres Gartens.

Sie können Pflastersteine, Kies oder Holzspäne verwenden, um einen funktionalen, attraktiven Gehweg zu schaffen, der Sie vom Schlamm fernhält, freiliegenden Schmutz abdeckt, den Staub niedrig hält und die visuelle Attraktivität Ihres Gartens erhöht.

17. Zaun es ein.

Wenn Ihr Garten in diesem Jahr viel zu außer Kontrolle geraten ist oder Sie Gemüse anbauen möchten, aber nicht die Zeit haben, regelmäßig Unkraut zu entfernen und Schmutz zu entfernen, ist es möglicherweise an der Zeit, Ihren Garten von Ihren Wohnbereichen im Freien zu trennen ein Zaun.

Die Installation eines Zauns ist eine einfache Möglichkeit, einen weniger ansprechenden Garten zu verstecken. Außerdem schützt es Ihre Pflanzen vor Haustieren und einheimischen Wildtieren.

Sie können ein Tor oder eine einladende Laube als Eingang hinzufügen, um das Erscheinungsbild zu verbessern, und Sie können Blumen als Rand entlang des Zauns pflanzen, damit der Zaun eher wie ein integraler Bestandteil Ihrer gesamten Landschaftsgestaltung aussieht.

18. Integrieren Sie es in Ihre Landschaftsgestaltung.

Obstbäume, Kräuter, Melonenreben und andere essbare Pflanzen müssen nicht in einen bestimmten Gartenbereich in einer Ecke Ihres Gartens verbannt werden.

Es gibt viele farbenfrohe, attraktive Sorten, die Sie in Ihrem Garten in hängende Pflanzgefäße, Bordüren, Blumenbeete und Behälter integrieren können.

Kopfsalate, Erdbeeren und Kräuter eignen sich besonders gut für die Verwendung in Ihrem Garten und können leicht mit Ihren nicht essbaren Landschaftspflanzen vermischt werden.

19. Wissen, wie man häufige Probleme behandelt.

Marienkäfer können helfen, Ihre Pflanzen vor Schädlingen zu schützen, die möglicherweise unschöne Löcher in ihren Blättern hinterlassen, und es gibt verschiedene Volksheilmittel zur Behandlung verschiedener Pilze, die bestimmte Sorten stärker als andere betreffen.

Damit Ihr Garten optimal aussieht, müssen Sie wissen, wie Sie die häufigsten Probleme, die möglicherweise Ihre Pflanzen betreffen könnten, schnell behandeln können.

20. Umgeben Sie es mit Kunstrasen.

Sie können sich immer darauf verlassen, dass Kunstrasen grün und attraktiv aussieht, was ihn zur perfekten Kulisse oder zum perfekten Vordergrund für einen Garten macht, der möglicherweise nicht immer optimal aussieht.

Die lebendige Farbe von Gras ', das immer grün ist kann farbenfrohe Blüten und die verschiedenen Texturen in Ihrem Garten perfekt hervorheben oder Ihre Gäste von einem Garten ablenken, der schon bessere Tage gesehen hat.

Diese wartungsarme Option hilft auch, den Staub niedrig zu halten, hemmt das Wachstum von Unkraut und ist eine dürrefreundliche Landschaftsgestaltung, die immer üppig und grün aussieht.

Bildnachweis (in der Reihenfolge des Auftretens): morgueFile, Seeman; morgueFile, NDPetitt; LeichenschauhausDatei, Seeman; LeichenschauhausDatei, JudiBarrett; LeichenschauhausDatei, anmutig

Beliebte Beiträge