Kann das Druckwaschen Beton + Pflastersteine ​​+ Ziegel beschädigen?

Kann das Druckwaschen Beton + Pflastersteine ​​+ Ziegel beschädigen?

Druckwaschbetonfertiger

Hardscapes können Ihre Landschaft verschönern, Wasser sparen und feste Oberflächen zum Parken, Spazierengehen und Unterhalten bieten. Sie sind besonders beliebt für ihre Haltbarkeit und Langlebigkeit , mit denen Sie Ihre Terrassen, Gehwege, Bürgersteige und Auffahrten lange nach ihrer Installation genießen können. Hardscapes wie Ziegel, Pflastersteine ​​und Beton sind in Bezug auf die einfache Reinigung und Pflege dieser Oberflächen größtenteils relativ ähnlich. Es gibt jedoch einige wesentliche Unterschiede in Bezug auf Langlebigkeit und Kosten in Bezug auf die Reparatur oder den Austausch beschädigter Bereiche.

Die meisten Verschmutzungen und Ablagerungen können mit einem Besen oder Gartenschlauch von Hardscapes entfernt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass in einigen Bereichen Hardscapes nur mit Sicherheits- oder Gesundheitsproblemen gereinigt werden können. Normalerweise reicht es aus, nur die Betonzufahrt oder die Pflastersteinterrasse zu fegen, insbesondere wenn Sie sich an einen regelmäßigen Wartungsplan halten, um Ihre Hardscapes sauber zu halten und optimal auszusehen.



Es gibt jedoch Zeiten, in denen ein Besen einfach nicht ausreicht, z. B. bei Ölflecken, Fett, Algen oder Schimmel. Wenn Ihr Beton, Ziegel oder Pflastersteine ​​zu schmutzig sind, um mit einem Besen allein ordnungsgemäß gereinigt zu werden, gehen viele Menschen automatisch davon aus, dass das Waschen des Betons oder der Pflastersteine ​​mit Strom die beste Option ist. Immerhin ist dies eine schnelle und einfache Möglichkeit, harte Oberflächen zu reinigen.

Während Sie mit Ihrem Hochdruckreiniger Seifenwasser oder Reinigungsmittel verwenden können, um hartnäckige Flecken zu bekämpfen, ist dies nicht immer erforderlich. Dies kann für Menschen attraktiv sein, die saubere Hardscapes ohne den Einsatz von Chemikalien wünschen.

Während Hochdruckreiniger offensichtlich Wasser verwenden und in Dürrezeiten nicht die beste Option sind, können Sie tatsächlich Wasser sparen, indem Sie anstelle eines Gartenschlauchs einen Hochdruckreiniger verwenden, um Beton, Ziegel oder Pflastersteine ​​zu reinigen.

Druckwaschbeton

Kann das Hochdruckwaschen Beton oder Pflastersteine ​​beschädigen?

Reinigen Sie Ihre harten Landschaften ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, Ihr Zuhause sofort zu erweitern die Berufung einzudämmen oder Wohnbereiche im Freien verbessern, ohne viel Geld auszugeben. Sie werden einen noch größeren Unterschied feststellen, wenn Ihr Beton, Ihre Ziegel oder Pflastersteine ​​durch jahrelange Vernachlässigung verschmutzt sind oder wenn Schimmel oder Algen darauf wachsen.

Hochdruckwäsche ist eine beliebte Methode zum Reinigen von Hardscapes. Sie können Beton, Pflastersteine ​​oder Ziegel mit einem Hochdruckreiniger reinigen. Dies ist eine bequeme Option für Geräte, die zum Kauf angeboten werden oder die problemlos in Werkzeugverleihhöfen oder größeren Heimwerkerzentren gemietet werden können. Es sind keine Fähigkeiten erforderlich, um herauszufinden, wie man einen Hochdruckreiniger einschaltet, zielt und den Abzug drückt. Die Tatsache, dass fast jeder sie verwenden kann, erhöht die Attraktivität für harte Reinigungsarbeiten.

Während die Grundlagen des Kraftwaschens schnell und einfach erlernt werden können, ist die effektive Verwendung dieser leistungsstarken Maschine, ohne sich selbst, jemand anderem oder Ihrem Eigentum Schaden zuzufügen, eine ganz andere Sache. Zu den Horrorgeschichten zum Thema Druckwäsche gehören das Entfernen von Farbe von Häusern, das Abreißen von Abstellgleisen und Schindeln, die Beschädigung von Holzdecks, die Zerstörung von Autolackierungen und sogar schwere Verletzungen.

Das Problem liegt nicht beim Druckwaschen selbst; Das Problem ist, dass unerfahrene Leute, die einen Hochdruckreiniger verwenden, leicht die falsche Düse wählen, einen höheren Druck als gerechtfertigt verwenden oder einfach nicht verstehen können, wie stark ein unter Druck stehender Wasserstrom sein kann.

Bei Verwendung eines Hochdruckreinigers zum Reinigen von Beton, Ziegeln oder Pflastersteine Es ist möglich, erhebliche sichtbare Schäden zu verursachen, die normalerweise in Form von Lochfraß, Linien oder allgemeiner Oberflächenverschlechterung auftreten. Sie können auch den Mörtel zwischen Ziegeln beschädigen und den Fugensand zwischen Pflastersteinen verteilen. Bei Beton sind Platten, die vor weniger als einem Jahr installiert wurden, mit größerer Wahrscheinlichkeit beschädigt als ältere Platten.

Dieser Schaden wird häufig dadurch verursacht, dass Sie die falsche Düse auswählen, einen höheren Druck als erforderlich ausüben, den Stab zu nahe an die Oberfläche des Hardscape halten oder das Spray zu lange auf dieselbe Stelle richten.

Druckwaschpflastersteine

Tipps zum Hochdruckwaschen von Beton, Ziegeln und Pflastern ohne Beschädigung

Wenn Ihre Hardscapes besonders schmutzig sind oder Sie nur einen Hochdruckreiniger zum Reinigen verwenden möchten, sollten Sie am besten einen Fachmann beauftragen, der Erfahrung im Waschen Ihrer speziellen Hardscape hat. Dies ist der sicherste Weg, um Schäden und das Potenzial für kostspielige Reparaturen zu vermeiden.

Wenn die Einstellung eines Fachmanns nicht in Ihrem Budget liegt oder Sie einfach Projekte zum Selbermachen bevorzugen, lesen Sie am besten unsere Anleitungen, wie Sie verschiedene Flecken und Substanzen effektiv von harten Landschaften entfernen können. In diesen Anleitungen erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie Betonauffahrten, Pflastersteinterrassen oder gemauerte Gehwege ohne Hochdruckreiniger reinigen:

Druckwaschtipps

Bevor Sie eine Hochdruckreiniger mieten oder kaufen, sollten Sie zunächst prüfen, ob ein Gartenschlauch mit einer Düse zum Leiten des Sprays einen ausreichend starken Wasserstrahl liefert, um die betreffenden Bereiche effektiv zu reinigen. Wenn dies nicht funktioniert und Sie sich für einen Hochdruckreiniger entscheiden, üben Sie auf Schmutz oder an einem anderen Ort als Ihrem Hardscape, damit Sie ein Gefühl für die Maschine bekommen und wie stark das Spray ist. Testen Sie dann Ihre neuen Fähigkeiten in einem unauffälligen Bereich, um sicherzustellen, dass keine Schäden auftreten, bevor Sie sich in Bereiche bewegen, die in Sichtweite sind.

Wählen Sie einen Hochdruckreiniger mit drei bis vier gpm (Gallonen pro Minute) und einem Druck von 3000 psi (Pfund pro Quadratzoll). Der nächste Schritt besteht darin, eine Düse auszuwählen, die einen Weitwinkel anstelle eines schmalen Wasserstroms bietet. Es kann verlockend sein, einen höheren psi oder einen anderen Tipp zu wählen, um die Arbeit schneller zu erledigen. Es ist jedoch besser, sich Zeit zu nehmen und kostspielige und unansehnliche Schäden zu vermeiden.

Stellen Sie beim Waschen Ihrer harten Landschaft sicher, dass Sie eine kontinuierliche Kehrbewegung ausführen und das Wasser nicht zu lange auf einen bestimmten Bereich sprühen darf. Sie sollten die Düse mindestens 30 cm von Beton oder Pflastersteinen entfernt halten und das Spritzgerät niemals direkt auf den Boden richten, sondern den Sprühnebel in einem Winkel halten. Wenn Sie Fett oder Öl von Ihren harten Landschaften entfernen oder Reinigungsmittel verwenden, vermeiden Sie Abflüsse, die in den Sturmabfluss gelangen. Dieses Wasser ist auch nicht gut für Sie Naturrasen oder Pflanzen. Wenn Sie nur Wasser verwenden, richten Sie den Abfluss auf einen Rasen oder Blumenbeete. Wenn Sie Reinigungsmittel verwenden oder Fett und Öl reinigen, leiten Sie den Abfluss in einen Schmutz- oder Kiesbereich.

Um die Gefahr einer Beschädigung Ihrer Hardscapes weiter zu verringern, sollten Sie einen Oberflächenreinigeraufsatz mieten oder kaufen, der Wasserstrahlen auf die Reinigung harter Oberflächen leitet, jedoch nicht das gleiche Schadenspotential wie ein Hochdruckreiniger aufweist.

Wenn Sie Pflastersteine ​​mit Kraft waschen, sollten Sie die Fugen zwischen den Pflastern nicht direkt besprühen, da dies den Sand wegspülen kann. In diesem Fall müssen Sie den Fugensand ersetzen, um die Integrität der Installation zu gewährleisten.

Power Washing Beton, Ziegel und Pflastersteine: Letzte Gedanken

Es ist besonders wichtig, Schäden zu vermeiden, wenn Sie Beton- oder Ziegel-Hardscapes haben. Beton kann repariert und Abschnitte ersetzt werden. Diese Reparaturen sind jedoch immer spürbar, da es nahezu unmöglich ist, die Farbe des neuen Betons an die Farbe des vorhandenen Betons anzupassen. Eine Ziegelterrasse oder Auffahrt kann ebenfalls repariert werden, aber das Entfernen von Mörtel und beschädigten Ziegeln kann kostspielig sein und es kann sehr schwierig sein, den neuen Abschnitt an das anzupassen, was bereits vorhanden ist. Wenn Sie Ihre Pflastersteine ​​mit einem Hochdruckreiniger beschädigen, können die beschädigten Pflastersteine ​​leicht entfernt und ersetzt werden, da sich die Pflastersteine ​​während der Installation zusammenreißen. Ihr Installateur kann einfach die Pflastersteine ​​öffnen, die beschädigten Pflastersteine ​​ersetzen und Ihre einsetzen Terrasse oder Auffahrt wieder zusammen.

Beliebte Beiträge