Fire Pit Safety + Wartungshandbuch für Ihren Garten

Fire Pit Safety + Wartungshandbuch für Ihren Garten

Feuerstelle Sicherheit

Feuerstellen sind eine großartige Ergänzung für jeden Garten, besonders für Hausbesitzer, die Spaß haben Outdoor 'unterhaltsam oder Zeit draußen mit ihren Familien verbringen.

Sie bieten nicht nur Wärme für einen gemütlichen Abend unter dem Sternenhimmel, sondern schaffen auch eine intimere Atmosphäre für gesellschaftliche Zusammenkünfte und bieten den Gästen einen zentralen Anlaufpunkt, um sich auszutauschen, während sie Geschichten austauschen oder feiern.



Abhängig von der Art der von Ihnen installierten Feuerstelle und dem Zubehör, das Sie haben, können Sie möglicherweise sogar vollständige Mahlzeiten über offener Flamme zubereiten oder zumindest mit Ihren Kindern Hot Dogs und Marshmallows braten.

Um diese Hinterhoffunktion optimal nutzen zu können, müssen Sie unbedingt einige einfache Sicherheitsrichtlinien und Wartungstipps befolgen, damit Ihre Grube in gutem Zustand ist und Sie, Ihre Familie und Ihre Gäste sicher sind, während Sie die Zeit genießen das Feuer.

Checkliste vor der Installation

Stellen Sie vor dem Installieren einer Brandfunktion in Ihrem Garten sicher, dass Sie alle Tipps auf dieser Checkliste vor der Installation abhaken.

1. Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Verwaltungsrat nach den Vorschriften für Feuerstellen.

Einige Städte und Landkreise haben strenge Regeln, wo sie platziert werden können und wie groß sie sein können, während andere Städte möglicherweise überhaupt keine Gruben zulassen.

Wenn Sie in einer Gemeinde mit Bedingungen, Auflagen und Einschränkungen (CC & Rs) in Bezug auf die Nutzung Ihres Eigentums, einer Hausbesitzervereinigung (HOA) oder einem anderen Leitungsgremium leben, sollten Sie auch sicherstellen, dass keine relevanten Vorschriften oder Einschränkungen vor Ihnen liegen Investieren Sie in dieses Projekt zur Verbesserung des Hinterhofs.

Sie müssen auch über Brandverordnungen oder Brandverbote in Ihrer Nähe auf dem Laufenden bleiben.

2. Kaufen Sie einen Feuerlöscher.

Bevor Sie Ihre Grube installiert haben und anfangen, Hinterhofbrände zu genießen, kaufen Sie einen guten Feuerlöscher mit einer Klasse-A-Bewertung, den Sie im Notfall zur Hand haben.

Lesen Sie die Anweisungen, halten Sie Ihren Feuerlöscher gewartet und betriebsbereit, lagern Sie den Feuerlöscher in unmittelbarer Nähe Ihrer Feuerstelle und stellen Sie sicher, dass jeder, der die Grube benutzen darf, weiß, wo sie sich befindet und wie sie zu verwenden ist.

Alternativ können Sie auch einen Eimer Sand in der Nähe oder einen Gartenschlauch als andere Feuerlöschoptionen aufbewahren.

3. Planen Sie eine ausreichende Belüftung.

Dämpfe von Ihrer Brandfunktion können ein Gesundheitsrisiko darstellen. Wählen Sie daher einen Ort, der sich nicht in einem geschlossenen Bereich befindet und gut belüftet ist.

4. Ziehen Sie die Platzierung der Feuerstelle sorgfältig in Betracht.

Ihre Feuerstelle sollte mindestens 10 Fuß von Gebäuden und allem, was in Ihrem Garten brennbar ist, entfernt sein, aber - abhängig von der Größe Ihres Feuers - muss es möglicherweise noch weiter von Ihrem Haus, Zäunen, überdachten Terrassen oder Gebäuden entfernt sein.

Wenn Sie die Grube selbst installieren, lesen Sie die Anweisungen und Empfehlungen des Herstellers zur Platzierung der Grube.

Sie müssen auch sicherstellen, dass sich in der Umgebung keine überhängenden Äste oder andere potenzielle Brandgefahren befinden.

Berücksichtigen Sie bei der Bestimmung der Platzierung den Wind.

Windbedingungen können Funken weit von Ihrer Grube wegblasen und ein Feuer entfachen. Wenn Sie also in einem windigen Gebiet leben, platzieren Sie Ihre Grube an einem windgeschützten Ort.

5. Planen Sie einen Brandschutz im Design.

Selbst wenn Ihre Grube ordnungsgemäß installiert ist und Sie Maßnahmen ergreifen, um sie sicher zu verwenden, fliegen unberechenbare Funken und es kommt zu Unfällen, bei denen Glut oder ein brennender Baumstamm aus Ihrer Grube auf den Boden fallen kann.

Bereiten Sie sich auf diese Möglichkeit vor, indem Sie einen Brandschutz in Ihr Brandschutzdesign einplanen.

Dies kann so einfach sein, als würden Sie einen Kiesring um Ihre Grube legen, oder Sie können diese Landschaftsgestaltung durch Hinzufügen von a weiter verbessern Pflasterstein Terrasse um die Grube.

Fertiger sind eine gute Wahl für den Einsatz auf einer Terrasse rund um eine Feuerstelle und bieten Ihren Gästen die perfekte Oberfläche für einen Sitzbereich.

6. Erwägen Sie den Kauf eines Bildschirms oder die Installation einer Grube, die mit einem Bildschirm geliefert wird.

Während ein glühendes, unbedecktes Lagerfeuer genau das ist, wonach Sie suchen, kann ein Bildschirm Schutz bieten und eigensinnige Glut und Funken in Schach halten.

7. Betrachten Sie eine professionelle Installation.

Wenn Sie mehr als eine tragbare Feuerschale installieren möchten, ist es eine gute Idee, eine professionelle Installation für dieses Projekt zur Verbesserung des Hinterhofs in Betracht zu ziehen.

Während handliche Hausbesitzer dies sicherlich zu einem Heimwerker machen können, sind professionelle Installateure bestens vertraut Feuerstelle Platzierung und Gestaltung von Brandmerkmalen unter Berücksichtigung der Sicherheit.

Sicherheitstipps für Feuerstellen

Sicherheitstipps für die Verwendung Ihrer Feuerstelle

Sobald Sie Ihre Grube installiert haben, ist es Zeit, Ihre neue Landschaftsgestaltung zu genießen.

Bevor Sie jedoch die Nachbarn zu Ihrem ersten Lagerfeuer einladen, sollten Sie wissen, wie Sie sicher ein Feuer in Ihrem Garten starten und aufrechterhalten können.

Hier sind 10 Sicherheitstipps für die Feuerstelle, damit Sie und Ihre Gäste beim Lagerfeuer im Hinterhof sicher sind.

1. Räumen Sie den Bereich und reinigen Sie die Grube.

Stellen Sie vor dem Anzünden eines Feuers immer sicher, dass Ihre Grube und die Umgebung frei von trockenen Blättern und Ablagerungen sind, insbesondere von brennbaren Stoffen.

Wenn Sie Ihre Grube seit Ihrer letzten feuerbeleuchteten Soiree nicht gereinigt haben, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um die Asche zu leeren und die Feuerschale zu reinigen, um sich auf Ihr nächstes Feuer im Hinterhof vorzubereiten.

Während Sie sicherstellen, dass Ihre Grube betriebsbereit ist, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Feuerlöschvorräte in der Nähe haben und schnell einsatzbereit sind.

2. Verwenden Sie den richtigen Kraftstoff.

Wenn Ihre Grube mit Gas betrieben wird, lesen Sie die Anweisungen des Herstellers, um herauszufinden, welche Art von Kraftstoff Sie für Ihre Brandfunktion verwenden sollten.

Verwenden Sie nur den Kraftstoff, für den Ihre Grube verbrennen soll.

Wenn Sie eine Holzfeuerstelle haben, verwenden Sie immer trockene, gewürzte Stöcke oder Holz für ein sichereres Feuer.

Während es eine gute Idee zu sein scheint, diese zerbrochenen Holzterrassenmöbel oder zusätzliches Deckholz zu recyceln, indem Sie es als Brennstoff für Ihr Feuer verwenden, sollten Sie niemals Holz verbrennen, das gestrichen, gebeizt oder chemisch behandelt wurde.

Da Holzkamine und -gruben unnötige Verschmutzungen verursachen, sollten Sie umweltfreundlich hergestellte Feuerholzscheite oder andere Brennstoffquellen verwenden, die für die Verwendung in Holzfeuerstellen geeignet sind.

Es mag verlockend sein, etwas leichtere Flüssigkeit auf Ihr Feuer zu werfen, um es in Gang zu bringen, aber Beschleuniger sind nicht erforderlich, können gefährliche Schübe verursachen und mehr chemische Schadstoffe in die Luft einbringen.

3. Fangen Sie klein an.

Holzbrände können mit zerbröckeltem Papier unter Anzündern oder kleinen Stöcken ausgelöst werden. Im Allgemeinen ist es jedoch sicherer, im Laden gekaufte oder vorgefertigte Feuerstarter zu verwenden, da brennendes Papier vom Wind aufgenommen und in Ihrem Garten geblasen werden kann.

Sobald Sie Ihren Feuerstarter oder das Feuer angezündet haben, bauen Sie Ihr Feuer langsam auf, indem Sie kleine Stöcke platzieren und sie anfangen zu brennen, bevor Sie zu größeren Holzstücken übergehen.

Das Holz, das Sie verwenden, sollte niemals länger als der Durchmesser Ihrer Feuerschale sein und leicht in die Schale passen, ohne hervorzustehen oder sich an die Seite zu lehnen.

4. Verwenden Sie einen Funkenschutz.

Wenn Sie einen Bildschirm für Ihre Grube haben, platzieren Sie ihn über dem Feuer, damit brennende Glut und Funken unter Kontrolle und in Ihrer Grube bleiben.

5. Behalten Sie die Kinder im Auge.

Kinder lieben es, die Flammen eines glühenden Feuers genauso zu beobachten wie Erwachsene, aber sie sind möglicherweise nicht so versiert in Bezug auf den Brandschutz.

Wenn es gibt Kinder Wenn Sie planen, Ihre Feuerfunktion zu verwenden, stellen Sie sicher, dass sie wissen, dass sie sich in sicherer Entfernung befinden, und lassen Sie sie niemals unbeaufsichtigt.

wie man eine Feuerstelle löscht

6. Halten Sie die Sitzplätze in sicherem Abstand.

Feuerstellen machen keinen Spaß, wenn Sie sich nicht um sie versammeln können, um die Flammen zu beobachten und die Wärme zu genießen, während Sie mit Gästen zusammen sind. Wenn Sie jedoch zu nahe am Feuer sitzen, können Ihre Gäste oder Ihre Möbel beschädigt werden.

Selbst die am besten gepflegten Feuer haben fliegende Funken, die Ihre Gäste oder den Stoff Ihres Favoriten verbrennen können Terrassenmöbel Kissen, also halten Sie Ihre Sitzmöglichkeiten in sicherem Abstand von den Flammen.

7. Verwenden Sie geeignetes Zubehör.

Wenn Sie für den Abend Marshmallows oder Hot Dogs mit Ihren Gästen braten möchten, stellen Sie sicher, dass Sie geeignete Gabeln oder Spieße verwenden, die für die Verwendung über offener Flamme ausgelegt sind.

Outdoor-Kochgeschirr Speziell für die Verwendung mit Feuerstellen oder Lagerfeuern entwickelt, ist eine sicherere Option, die normalerweise mit langen Metallzinken und Holzgriffen hergestellt wird.

Dies hält Ihre Hände sicher vom Feuer fern, während Sie Ihre leckeren Leckereien rösten.

Wenn Sie Fleisch oder Gemüse über Ihrem Feuer grillen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie einen gut sitzenden Grill verwenden, der für Ihre Feuerstelle und das dafür vorgesehene Kochzubehör geeignet ist Grillen im Freien .

8. Lassen Sie Ihr Feuer niemals unbeaufsichtigt.

Wenn Sie vorhaben, Gäste zu einem Treffen im Hinterhof einzuladen, bei dem Sie sich auch um das Feuer versammeln, sollten Sie Ihre Feuerstelle zu einem zentralen Thema machen Party .

Sie möchten Ihr Feuer nicht brennen lassen, während Sie und Ihre Gäste ins Haus gehen, um einen Film anzusehen oder zu Abend zu essen Esszimmer im Freien oder Hinterhof Kino um die Party nah genug an deiner Grube zu halten, damit du sie im Auge behalten kannst.

Wenn Sie den Bereich verlassen müssen, um Essen zuzubereiten oder die Getränke Ihrer Gäste aufzufrischen, lassen Sie während Ihrer Abwesenheit einen verantwortlichen Erwachsenen für das Feuer verantwortlich.

9. Löschen Sie Ihr Feuer richtig.

Löschen Sie am Ende der Veranstaltung Ihr Feuer, bevor Sie sich für die Nacht zurückziehen.

Es mag verlockend sein, es einfach ausbrennen zu lassen, während Sie gute Nacht für die Gäste sagen und sich auf das Bett vorbereiten, aber dies ist ein unnötiges Risiko, das mitten in der Nacht zu einem Anruf bei 911 führen kann.

Wenn Sie die Flammen einfach mit Wasser betäuben und Ihr Feuer auslöschen lassen, kann dies zu späteren Aufflackern führen, wenn Sie unbeaufsichtigt bleiben.

Um ein Feuer richtig zu löschen, lassen Sie es abbrennen und verbrauchen Sie den größten Teil des Brennstoffs, der sich noch in der Feuerschale befindet.

Verteilen Sie dann die Asche in Ihrer Feuerschale, damit sie abkühlen kann.

Sobald Ihre Asche abgekühlt ist, gießen Sie langsam Wasser über die Asche, um sicherzustellen, dass keine versteckte Glut mehr brennt.

Wenn Dampf aus der Asche aufsteigt, müssen Sie so lange Wasser hinzufügen, bis kein Dampf mehr vorhanden ist.

10. Halten Sie Ihre Feuerstelle sauber.

Halten Sie Ihre Feuerschale oder Feuerstelle sauber und in gutem Zustand, um das sicherste und angenehmste Feuererlebnis im Hinterhof zu erzielen.

Um Ihre Brandfunktion nach dem vollständigen Abkühlen der Asche ordnungsgemäß zu reinigen, müssen Sie zunächst alle unverbrannten oder teilweise verbrannten Holzstücke entfernen.

Dieses Holz kann zur späteren Verwendung aufbewahrt werden. Daher sollten Sie einen Metalleimer zur Aufbewahrung bereithalten.

Wenn die größeren Rückstände entfernt wurden, fegen Sie die Asche mit einem stabilen Besen oder einer Bürste in die Mitte Ihrer Feuerschale.

Verwenden Sie eine Metallstaubpfanne oder ein ähnliches Werkzeug, um die Asche aus Ihrer Feuerstelle zu schöpfen, und legen Sie sie zur Entsorgung in eine Metallaschedose.

Wenn Ihre Feuerstelle Lüftungsschlitze oder einen Abfluss hat, stellen Sie sicher, dass diese Funktionen nicht mit Asche verstopft sind und für Ihre nächste Party ordnungsgemäß funktionieren.

Sie können Ihr Zubehör wie Grills oder Funkenschutz mit einer Drahtbürste und Seifenwasser reinigen.

Wartungsfeuerstelle

Sicherheitstipps für die Feuerstelle: Letzte Gedanken

Feuerstellen sind eines der gefragtesten Merkmale in der Gartengestaltung, insbesondere in Gebieten wie San Diego, in denen das ganze Jahr über Unterhaltung im Freien möglich ist.

Potentielle Käufer Suchen Sie oft nach dieser Verbesserung im Hinterhof, wenn Sie nach einem Haus suchen, und aktuelle Hausbesitzer fordern Feuerstellen in ihrem Haus an Landschaft 'umgestaltet mehr und mehr.

Feuerfunktionen sind eine fantastische Möglichkeit, Ihre zu verbessern Wohnräume im Freien und Hinterhof unterhaltsame Bereiche schaffen, die einladend und optisch ansprechend sind.

Befolgen Sie diese Sicherheits- und Wartungstipps, um Ihre Gäste zu schützen und Ihre Brandfunktion ordnungsgemäß zu nutzen.

Beliebte Beiträge