Wie man einen Taschengarten baut

Wie man einen Taschengarten baut

saftiger Taschengarten

Taschengärten sind große, auffällige Displays, die auf kleinem Raum auftreten und ansonsten kahl bleiben könnten. Sie bieten einen Wow-Faktor, schmücken private Rückzugsorte und lösen die Monotonie großer Zäune und Fertigerpatios . Taschengärten können praktisch überall gepflanzt werden, von Rissen in Holztischen bis hin zu leeren Wandflächen.

Sie sind auch eine perfekte Lösung für Bewohner mit kleinen Höfen oder Balkonen zum Dekorieren, und natürlich ist das Hinzufügen von Pflanzen zu nicht ausreichend genutzten Räumen gut für die Umwelt. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren eigenen Taschengarten anlegen.



Suchen Sie zuerst einen Ort

Ihr gesamter Außenbereich bietet die Möglichkeit, Taschengärten anzulegen. Sie befinden sich normalerweise in geschlossenen Räumen wie Pflanzgefäßen an Wänden, aber wie Sie gleich erfahren werden, ist der Himmel die Grenze.

Erstens bestimmt die Menge an Sonnenlicht, die der potenzielle Taschengartenbereich erhält, welche Arten von Pflanzen funktionieren. Zum Beispiel benötigen die meisten Sukkulenten und Kräuter eine angemessene Menge Sonnenlicht, während Farne und Bromelien mit Schatten umgehen können. Planen Sie den Taschengarten also in einem Bereich, der dem gewünschten Aussehen entspricht, oder suchen Sie nach Pflanzen, die den benötigten Platz bieten.

Suchen Sie nach Bereichen, die von der Zugabe von Pflanzen profitieren können, um die dringend benötigte Farbe und Textur hinzuzufügen. Haben Sie einen Gartenweg, der nirgendwohin zu führen scheint? Beenden Sie es in einem Taschengarten, um einen Schwerpunkt zu schaffen.

Gibt es einen privaten Bereich im Hof, in dem Sie sich gerne entspannen? Ein gut geplanter Taschengarten kann leicht als Zen Garten .

Oder wie wäre es mit Lücken zwischen den Schritten? Schauen Sie sich an, wie dieser Hausbesitzer Blauschwingel und andere kompakte Pflanzen hinzufügte, um einen ansonsten tristen Raum zu beleben.

Pocket Garden Ideen Zeitgenössische Landschaft durch Walnut Creek Landschaftsarchitekten & Landschaftsarchitekten Huettl Landschaftsarchitektur

Sie finden keinen Platz? Keine Sorge, siehe unten.

Verwenden Sie clevere Behälter

Wenn im Boden kein bepflanzbarer Platz vorhanden ist, ist das völlig in Ordnung. Eine weitere beliebte Strategie für Taschengärten ist die Verwendung von Behältern. Es handelt sich jedoch nicht um durchschnittliche Töpfe. Versuchen Sie, einen farbenfrohen Taschengarten in einem Kinderwagen, Körben, verzinkten Wannen, unbenutzten Vogelbädern und anderen wetterfesten Gegenständen zu schaffen, die einen Wow-Faktor schaffen, den Gäste mit Sicherheit bewundern werden.

Der andere Vorteil dieser Strategie ist, dass die Containergärten sind mobil, sollten Sie sie bewegen wollen, denken Sie jedoch daran, dass Behälter bei Sonnenschein in Südkalifornien schnell austrocknen und häufig gewässert werden müssen.

Betrachten Sie ein Thema

Da Taschengärten klein sind, können sie leicht nach einem Thema gepflanzt werden. Streben Sie einen tropischen Look oder eher einen Zen-Garten an? Vielleicht nur ein schöner Raum mit kontrastierenden Farben? Wie wäre es mit einer Ansammlung hübscher, aber funktionaler Kräuter? Der Himmel ist die Grenze, aber Themen sind definitiv hilfreich, um die Pflanzenauswahl einzugrenzen.

Suchen Sie nach Kontrast

Pocket Garden Tipps Zeitgenössische Landschaft durch San Francisco Landschaftsarchitekten & Landschaftsarchitekten Randy Thueme Design Inc.

Taschengärten platzen normalerweise durch gezielte Platzierung von Pflanzen mit kontrastierenden Höhen, Farben und Texturen. Schichthöhe so, dass sich die kürzeste in der Nähe der Kanten und die höchste in der Rückseite oder in der Mitte von Taschengärten befindet, die aus allen Winkeln betrachtet werden können.

Sukkulenten für Pocket Gardens

In Südkalifornien sind Sukkulenten die beliebtesten Pflanzen, die in Taschengärten verwendet werden, da sie sowohl wasserhaltig sind als auch auf engstem Raum gut wachsen. Eine großartige (und kostenlose) Strategie besteht darin, Stecklinge und Rosetten aus Ihren vorhandenen Pflanzen zu verwenden. Hier ist wie:

  • Schneiden Sie neue Rosetten oder Wachstum von der Mutterpflanze ab.
  • Pflanzen Sie sie sofort ein, da Sie nicht warten müssen, bis die Enden ausgehärtet sind, wie einige Experten empfehlen.
  • Packen Sie die Stecklinge fest nebeneinander in den Bereich, um den fertigen Look zu vervollständigen.
  • Fügen Sie Steine ​​oder Mulch zu freiliegendem Boden hinzu. Einmal pro Woche oder nach Bedarf gießen.
  • Fügen Sie weitere Sukkulenten hinzu, verpflanzen Sie Stecklinge und entwickeln Sie den Taschengarten nach Ihren Wünschen.

Echeveria, Crassula, Sedum und Aeonium eignen sich am besten als Stecklinge. Und wenn Sie kleine Risse zwischen Pflastersteinen oder in einer Mauer sehen, sind Sukkulenten bei diesen Anwendungen die beste Wahl.

Betrachten Sie Alpenpflanzen

Alpenpflanzen wachsen in alpinen Klimazonen in hohen Lagen, wo die Wachstumsbedingungen unter anderem niedrige Temperaturen, Trockenheit, ultraviolette Strahlung und eine kurze Vegetationsperiode umfassen. Übersetzung: Es sind herzhafte Pflanzen, die in Steingärten, einem beliebten Thema für Taschengärten, sehr gut wachsen.

Wie Sie sich vorstellen können, sind alpine Pflanzen nicht in Südkalifornien beheimatet, aber sie wachsen hier.

Andere Überlegungen zur Anlage

Es ist äußerst wichtig, dass die ausgewählten Pflanzen wenig Wartung erfordern und keine invasiven Tendenzen aufweisen.

Aufgrund des begrenzten Platzes und des minimalistischen Aussehens kommt Schachtelhalm gelegentlich in Taschengärten und Behältern vor. Wenn jedoch eine Spore oder eine gebrochene Wurzel in die falsche Richtung bläst und sich an einem unerwünschten Ort festsetzt, haben Sie ein Problem, das äußerst schwer zu kontrollieren ist. Außerdem können einige Schachtelhalmwurzeln unter Beton von einer Seite einer Auffahrt zur anderen und darüber hinaus wandern. Es gilt als lebendes Fossil, da es Jahre dauern kann, bis es aus einem Garten entfernt ist.

Bodenüberlegungen

Da in einem Taschengarten nicht viel Erde vorhanden ist, müssen Hausbesitzer darauf achten, nicht zu viel zu bewässern, da ein feuchtes Moor Sukkulenten, Alpenpflanzen und andere sicher abtötet.

Düngemittel sollten auch sparsam in Bereichen eingesetzt werden, in denen nicht viel Erde vorhanden ist, um sie aufzunehmen.

Passen Sie die Pflanzen an die verfügbare Bodentiefe an. Wenn es keinen Boden gibt, von dem man sprechen kann, schauen Sie nach Luftpflanzen, die von dem leben, was ihr Name impliziert ... Luft.

Entwerfen Sie mehrere Taschengärten

Wie man einen Taschengarten baut Zeitgenössische Landschaft durch Sausalito Landschaftsarchitekten & Landschaftsarchitekten Schatten der grünen Landschaftsarchitektur

Sowohl der vordere als auch der hintere Taschengarten auf dem obigen Foto nutzen die unterschiedliche Höhe, Farbe und Textur hervorragend, zusammen mit dem kleinen Taschengarten aus Kieselsteinen und saftigen Rosetten, die sporadisch zwischen den großen Pflastern platziert werden.

Erwägen Sie, Ihrem Garten mehr als einen Taschengarten hinzuzufügen, aber geben Sie jedem Bereich ein anderes Thema. Diese Strategie kann auch gut in die Idee von spielen einen kleinen Hof größer aussehen lassen durch die Schaffung separater Räume.

Widmen Sie einen Taschengarten einer Vielzahl von bunten Salatsalaten. Wählen Sie ein Zen-Gartenthema für das andere. Du bekommst das Bild.

Du bist dran…

Taschengärten sind ein Beweis dafür, dass große Dinge in kleinen Paketen geliefert werden. Haben Sie eine Lieblings-Taschengartenpflanze?

Beliebte Beiträge