So reinigen und pflegen Sie einen Hundeauslauf (vollständige Anleitung)

So reinigen und pflegen Sie einen Hundeauslauf (Anleitung)

Das Teilen Ihres Hauses mit Hunden ist eine lohnende Erfahrung, die Ihre Lebensqualität verbessern und sogar Ihre Gesundheit verbessern kann. Studien haben gezeigt, dass das Streicheln eines Hundes Ihren Blutdruck senken und das Verbringen von Zeit mit Hunden Ihre Stimmung verbessern kann. Es ist also wahr, dass Hunde sowohl körperlich als auch geistig gut für Sie sind - insbesondere, wenn Sie zusätzliche Bewegung erhalten, indem Sie mit ihnen spielen oder nehmen sie für Spaziergänge.

Aber selbst wenn Ihr Hündchen Ihr bester Freund ist und meistens mit Ihnen im Haus oder in Ihren Wohnbereichen im Freien rumhängt, wird es Zeiten geben, in denen Sie einen sicheren und bequemen Ort brauchen, an den er oder sie gehen kann, wenn Sie zur Arbeit gehen, wann Sie haben Gäste bei oder wenn Ihre Gärtner in Ihrem Garten arbeiten. Daher benötigen Sie wahrscheinlich einen Hundelauf, damit Ihre Hunde einen eigenen Raum haben, in dem sie eine Auszeit nehmen können, wenn zu viel Aktivität herrscht, oder in dem Sie sie platzieren können, wenn sie nicht locker laufen können.

Installation eines attraktiven Hundeauslaufs ist ein großartiger erster Schritt und bietet den Platz, den Ihre Hunde benötigen. Genau wie bei anderen Landschaftsgestaltungsmerkmalen und -strukturen auf Ihrem Grundstück ist jedoch eine fortlaufende Wartung erforderlich.



Um Ihren Hund sicher und komfortabel zu halten und Ihren Hund in gutem Zustand zu halten, finden Sie hier eine grundlegende Anleitung zur Reinigung und Wartung des Hundelaufs mit täglichen, wöchentlichen, monatlichen und jährlichen Aufgaben. Dies ist natürlich nur eine Richtlinie und einige Aufgaben müssen je nach Anzahl der Hunde, Art des Hundeauslaufs und Art der Bodenbedeckung möglicherweise weniger oder häufiger ausgeführt werden.

Wartung des Hundeauslaufs

Tägliche Reinigung und Wartung des Hundeauslaufs

Zum größten Teil müssen Sie jeden Tag nur sicherstellen, dass Ihre Hunde frisches, sauberes Wasser und Futter haben. Einige Leute nehmen gerne täglich Hundeabfälle auf, um sie unter Kontrolle zu halten und Gerüche in Schach zu halten. Wenn Ihr Hundeauslauf klein ist oder Sie mehrere Hunde haben, müssen Sie möglicherweise täglich Hundeabfälle entfernen. Bei größeren Hundeausläufen und nur einem oder zwei Hunden kann es in Ordnung sein, den festen Abfall alle zwei bis drei Tage aufzunehmen. Beachten Sie jedoch, dass die Anzahl der Stunden, die Ihre Hunde täglich in ihrem Hundelauf verbringen, ein wichtiger Faktor sein wird. Wenn Sie beispielsweise zwei Hunde haben, die den größten Teil des Tages in einem Hundeauslauf von durchschnittlicher Größe verbringen, würde das Warten auf drei Tage, um festen Abfall aufzunehmen, definitiv dazu führen.

Wenn Sie Ihre Hunde in den Hundeauslauf bringen, sollten Sie immer eine kurze Sicherheitsüberprüfung durchführen, um sicherzustellen, dass keine Sicherheitsrisiken bestehen.

Hundeauslaufreinigung

Wöchentliche Reinigung und Wartung des Hundeauslaufs

Wenn Ihre Hunde regelmäßig Zeit in ihrem Hundelauf verbringen, gibt es einige zusätzliche Aufgaben, die Sie mindestens einmal pro Woche erledigen sollten.

1. Waschen Sie die Futter- und Wasserschalen Ihrer Hunde.

2. Sprühen Sie mit einem Gartenschlauch Bereiche ab, in denen sie urinieren.

3. Entfernen Sie festen Abfall.

4. Wenn Sie Hundefutter oder Leckereien im Freien aufbewahren, überprüfen Sie, ob die Behälter sicher verschlossen sind und keine Hinweise auf Nagetiere oder Insekten vorliegen.

5. Halten Sie eine Flasche Uringeruchseliminator zur Hand, um betroffene Bereiche nach Bedarf vor Ort zu behandeln.

Wie man einen Hundeauslauf reinigt

Monatliche Reinigung und Wartung des Hundeauslaufs

Wie oft Sie diese monatlichen Aufgaben ausführen müssen, hängt davon ab, wie viel Zeit Ihre Hunde im Hundelauf verbringen. Wenn sie viel im Hundelauf sind, müssen Sie diese Aufgaben möglicherweise häufiger ausführen.

1. Überprüfen Sie die Torriegel, Schlösser und Scharniere, um sicherzustellen, dass sie in gutem Zustand sind und ordnungsgemäß funktionieren. Natürlich sollten Sie bei jedem Öffnen oder Schließen des Hundeauslaufs auf fehlerhafte Riegel achten, aber dies ist eine Gelegenheit, sich die Mechanismen genauer anzusehen.

2. Waschen Sie Ihre Hundebettdecke.

3. Wenn Sie Naturrasen in Ihrem Hundeauslauf haben, werden Sie bekommen tote, braune Flecken Sie müssen also monatlich neu säen, um dem entgegenzuwirken.

4. Wenn Sie Kunstrasen haben, wird es wahrscheinlich haben etwas abgeflacht an ihren Lieblingsplätzen zu spielen oder sich hinzulegen. Flusen Sie das Gras monatlich, damit die Klingen aufrecht stehen.

5. Wenn Sie Kunstrasen haben, ist es auch gut, die Toilettenbereiche monatlich (oder häufiger bei regelmäßig verwendeten Hundeläufen) zu desodorieren und Bakterien abzutöten, indem Sie eine Mischung aus Essig und Wasser in den Bereich sprühen. Sie können dies nicht auf Naturrasen tun, da der Essig das Gras tötet. Vielleicht möchten Sie es versuchen Urine 'Zero, das Uringerüche beseitigt von der Quelle so sind sie komplett weg.

6. Reinigen Sie das Lieblingsspielzeug Ihrer Hunde. Bei Plüschtieren können Sie sie durch die Wäsche laufen lassen, um Schmutz und Bakterien zu entfernen. Bei harten Spielzeugen ist es oft am besten, sie in einem Eimer oder einer Wanne mit heißem Wasser mit einem milden Reinigungsmittel zu tränken und dann mit einer Bürste Schmutz und Ablagerungen zu entfernen. Um Bakterien abzutöten und zu desinfizieren, legen Sie Spielzeug in eine Mischung aus Essig und Wasser. Alternativ können Sie viele harte Spielzeuge desinfizieren, indem Sie sie durch die Spülmaschine laufen lassen, und Sie müssen nicht einmal Seife hinzufügen. Drücken Sie einfach die Desinfektionseinstellung und lassen Sie die Maschine die Reinigung für Sie durchführen.

Tipps zur Reinigung von Hundeausläufen

Jährliche Reinigung und Wartung des Hundeauslaufs

Denken Sie an Ihre jährliche Reinigung und Wartung des Hundeauslaufs wie an einen Frühjahrsputz für Ihren Hundeauslauf. Immerhin putzen Sie Ihr Haus und Ihr Haus im Frühjahr Wohnbereiche im Freien Warum sollten Ihre Hunde ausgelassen werden?

1. Reinigen Sie alle Spielsachen Ihrer Hunde - nicht nur deren Favoriten. Verwenden Sie Ihre Waschmaschine oder Ihren Geschirrspüler, um diese Aufgabe zu vereinfachen und sicherzustellen, dass alle Spielzeuge desinfiziert sind.

2. Sehen Sie sich die Spielzeuge an, um festzustellen, ob sie repariert oder weggeworfen werden müssen, da sie nicht mehr funktionsfähig oder sicher sind.

3. Erwägen Sie, Ihre Hundebetten auszutauschen. Hundebetten im Freien können viel schneller schmutzig und zerlumpt werden als in Innenräumen. Selbst wenn Sie die Decke monatlich gewaschen haben, kann es Zeit sein, in einige neue Betten zu investieren.

4. Reparieren Sie Zäune, Betonrisse, Dachmaterialien und andere strukturelle Probleme, die möglicherweise im letzten Jahr aufgetreten sind, aber keine sofortige Reparatur erforderten, als Sie sie entdeckten.

5. Geben Sie lackierten oder fleckigen Oberflächen einen neuen Anstrich oder Fleck, um die Oberfläche zu schützen und das Aussehen Ihres Hundeauslaufs zu verbessern.

6. Überprüfen Sie Ihre Hundehütte auf strukturelle oder sicherheitstechnische Probleme. Auch dies ist etwas, das Sie die ganze Zeit tun sollten, aber dies ist Ihre Chance, genauer hinzuschauen und sicherzustellen, dass Sie nichts verpasst haben, was ein Problem sein könnte.

7. Aktualisieren Sie Ihre Bodendecker. Wenn Sie Beton in Ihrem Hundeauslauf haben, müssen Sie nur sicherstellen, dass Risse repariert und gereinigt werden. Wenn Sie natürliches Gras haben, müssen Sie nur die braunen Flecken kontinuierlich bekämpfen. Wenn Sie haben Kunstrasen Ihre monatlichen Wartungsaufgaben sind alles, was Sie tun müssen. Wenn Sie jedoch Erbsenkies, Rinde oder Holzspäne haben, müssen Sie diese jährlich auffrischen.

Allgemeine Tipps zur Reinigung und Wartung des Hundeauslaufs

1. Einige Naturgräser eignen sich besser für Hundeläufe als andere. Wenn Sie also ein Herz für Naturrasen haben, sprechen Sie mit Ihrem Landschaftsgestalter darüber, welche Arten in Ihrer Region gut wachsen und Verkehr und Urin etwas besser standhalten können.

2. Um Ihnen das Leben zu erleichtern, versuchen Sie, einen dafür vorgesehenen Toilettenbereich auf Schmutz, Beton oder Kies einzurichten. Dies erleichtert und beschleunigt das Entfernen fester Abfälle und das Desinfizieren und Desodorieren.

3. Schatten ist extrem wichtig für Hundeläufe und hilft, Ihren Hund vor dem Wetter zu schützen, während er sich von der Sonne abkühlen kann. Es ist noch wichtiger, ausreichend Schatten zu spenden, wenn Sie eine Bodenbedeckung haben, die bei direkter Sonneneinstrahlung heiß werden kann, z. B. Beton oder Kunstrasen . Stellen Sie daher immer sicher, dass Ihre Schattenstrukturen stabil und in gutem Zustand sind.

Hunderennen: Zusätzliche Ressourcen

Beliebte Beiträge