Wie man Zucchini anbaut (Anleitung)

Wie man Zucchini anbaut

Zucchini ist eines der einfachsten Dinge, die Sie in Ihrem Gemüsegarten anbauen können, und selbst unerfahrene Gärtner können eine erfolgreiche Ernte erzielen. Solange Sie Platz haben, um diese großen Pflanzen zu züchten, die sich ausbreiten, können Sie genug Zucchini haben, um Sie, Ihre Freunde und Ihre Nachbarn monatelang gut auf Lager zu halten.

Beim Anbau von Zucchini gibt es nicht viel zu wissen, aber es gibt einige wichtige Dinge, wie die Vorbereitung des Bodens und das Wissen, wie häufige Probleme vermieden werden können, die Ihre Ernte ruinieren können.

Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um Zucchini in Ihrem Garten zu pflanzen, zu pflegen und zu ernten.



Was ist der beste Boden für Zucchini?

Der beste Boden für Zucchini ist gut durchlässig und nährstoffreich. Wenn Sie in Südkalifornien Zucchini anbauen, arbeiten Sie wahrscheinlich eher mit Lehmböden, die viele Nährstoffe enthalten, aber nicht gut abfließen und die Luftzirkulation nicht berücksichtigen, die Pflanzen benötigen, um zu gedeihen und diese nutzen zu können Nährstoffe.

Darüber hinaus haben die zerbrechlichen Wurzeln der meisten Gemüsepflanzen Schwierigkeiten, sich durch Lehmböden zu drücken, und aufgrund der schlechten Drainage können Lehmböden während der Regenzeit oder bei Überwasser Wurzeln und Zwiebeln verrotten.

Wenn Sie also Zucchini oder anderes Gemüse in Ihrem Garten in Südkalifornien anbauen möchten, müssen Sie höchstwahrscheinlich entweder in Hochbeeten pflanzen oder Ihren Boden ändern, um ihn für Nahrungspflanzen zugänglicher zu machen.

Der einfachste Weg, um Lehmboden zu umgehen, ist die Installation von Hochbeeten. Auf diese Weise können Sie leicht gut durchlässigen Boden auf den Ton legen und Ihren Bodeninhalt in Zukunft besser kontrollieren. Wenn Sie niedrige Gartenbeete installieren, möchten Sie trotzdem den Lehmboden unter den Beeten bearbeiten und organische Stoffe hinzufügen, um den Boden leichter zu machen und die Luftzirkulation und das Wurzelwachstum zu ermöglichen. Wenn Sie Gartenbeete bauen, die mindestens 30 cm tief sind, können Sie die harte Arbeit überspringen und einfach gut durchlässigen Boden auf den Lehm legen.

Wenn Sie Zucchini oder anderes Gemüse im Boden anbauen möchten, müssen Sie den Boden mindestens 20 cm, vorzugsweise jedoch 30 cm tief bestellen und Kompost, Gips, Sand oder andere organische Stoffe hinzufügen. Mischen Sie den Kompost oder andere Stoffe vor dem Pflanzen gründlich in den Ton.

Wann ist die beste Zeit, um Zucchinipflanzen zu pflanzen?

Die beste Zeit, um Zucchini zu pflanzen, hängt davon ab, wo Sie leben. In Südkalifornien ist es im Allgemeinen am besten, Ihre Zucchini im April, Mai, Juni oder Juli zu pflanzen.

Wenn Sie Ihre Ernte durch Nachfolgepflanzen verlängern möchten, stellen Sie sicher, dass Ihre letzten Samen bis Mitte August im Boden sind.

Sie können das Risiko verringern, dass Kürbisbohrer Ihre Pflanzen zerstören, indem Sie die Aussaat Ihrer Samen bis Juli unterbrechen.

Soll ich Zucchini aus Samen oder Sämlingen pflanzen?

Zucchini aus Samen oder Setzlingen sind in Südkalifornien normalerweise gleich gut. Samen sind billiger und können im Boden begonnen werden. Sie müssen nicht in Saatguttöpfen in Innenräumen gestartet werden und keimen schnell, wenn sie direkt in Ihrem Garten gesät werden.

Sämlinge sind in Ihrem örtlichen Kindergarten etwas teurer zu kaufen, aber sie verschaffen Ihnen einen Vorsprung und sind für einige Gärtner einfacher.

Zucchinipflanze

Wie weit zu Raum Zucchini Pflanzen

Zucchinipflanzen nehmen in Hinterhofgärten viel Platz ein. Stellen Sie daher sicher, dass Sie ihnen vor dem Pflanzen eine große Fläche widmen können.

Wenn Sie zulassen möchten, dass Ihre Zucchinipflanzen auf natürliche Weise über den Boden hinauswachsen, müssen Sie sie in Reihen mit einem Abstand von drei Fuß in einem Abstand von etwa acht Fuß pflanzen. Alternativ können Sie sie hügeln, indem Sie zwei bis vier Samen zusammen auf einen kurzen Hügel pflanzen, was die Wahrscheinlichkeit einer Bestäubung erhöht.

Wenn Sie nicht so viel Platz zur Verfügung haben, können Sie Ihre Zucchinipflanzen in Käfigen halten, um das vertikale Wachstum zu unterstützen. Wenn Sie Zucchini in Käfigen züchten, können Sie sie in einem Abstand von etwa zwei Fuß pflanzen.

Wie oft sollte ich Zucchinipflanzen gießen?

Zucchinipflanzen benötigen feuchten Boden, während sie sich etablieren, aber er muss gut entwässert sein, und sie eignen sich nicht gut für feuchte Böden. Geben Sie Ihrer Zucchini nach der Herstellung etwa einen Zentimeter Wasser pro Woche. Denken Sie daran, dass eine gleichmäßige Bewässerung erforderlich ist, um Fäulnis am Blütenende zu vermeiden. In den heißeren Monaten kann eine häufigere Bewässerung erforderlich sein.

Das Hinzufügen einer Mulchschicht um Ihre Pflanzen kann dazu beitragen, dass der Boden zwischen dem Gießen Feuchtigkeit behält.

So pflegen Sie Zucchini-Pflanzen nach ihrer Gründung

Zucchini ist sehr einfach zu züchten und erfordert wenig Wartung.

Fügen Sie eine dicke Schicht Mulch um Ihre Pflanzen hinzu, um die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten und das Wachstum von Unkraut zu hemmen. Ziehen Sie regelmäßig Unkraut, damit es nicht mit Ihren Nahrungspflanzen um Nahrung und Wasser konkurriert. Wie oben erwähnt, geben Sie Ihren Pflanzen einen Zentimeter Wasser pro Woche. In den heißeren Monaten müssen Sie möglicherweise häufiger gießen.

Einige Gärtner haben Probleme mit der Bestäubung. Eine Möglichkeit, dies zu vermeiden, besteht darin, Bestäuber in Ihren Garten einzuladen, indem Sie Kräuter und Blumen in die Nähe Ihrer Gartenbeete pflanzen. Wenn dies nicht ausreicht, um eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie möglicherweise etwas mehr Hände auflegen und ein Wattestäbchen oder einen kleinen, weichen Pinsel verwenden, um Pollen von männlichen Blüten zu sammeln und auf die weiblichen Blüten zu übertragen. Sie können erkennen, welche Blüten männlich und welche weiblich sind, indem Sie direkt unter die Blüte schauen: Weibliche Blüten haben vollere Stängel, die fast bauchig aussehen, während männliche Blüten nur einen geraden, schmalen Stängel haben.

Wie und wann Zucchini zu ernten

Es mag verlockend sein, die größte Zucchini auf dem Block anzubauen, aber es ist am besten, diesen Kürbis zu ernten, wenn er sechs bis acht Zoll lang ist. Dies ist, wenn es am zartesten und leckersten sein wird. Größere Früchte sind schön anzusehen, aber die Haut wird hart und der Geschmack wird bitter sein. Schauen Sie vorsichtig unter die großen Blätter Ihrer Pflanzen, um nach den Zucchini zu suchen, die sich wahrscheinlich unter ihnen verstecken.

Wenn Sie Zucchini ernten, schneiden Sie sie vorsichtig mit einer Gartenschere aus der Pflanze. Ziehen oder verdrehen Sie sie nicht einfach ab, da dies Ihre Pflanze beschädigen könnte.

Das Ernten von Zucchini führt im Allgemeinen häufig zu größeren Ernten von jeder Pflanze insgesamt.

Denken Sie daran, dass Sie auch einige männliche Blüten ernten und essen können - lassen Sie nur genügend Zeit für die Bestäubung.

Tipps zum Anbau von Zucchini

Häufige Probleme beim Anbau von Zucchini

Während Zucchinipflanzen leicht zu züchten sind, gibt es einige häufige Probleme, auf die Sie stoßen können. Das Problem, mit dem Sie am wahrscheinlichsten zu tun haben, ist Mehltau, der wie eine weiße Pulverbeschichtung auf den Blättern aussieht. Um Mehltau zu vermeiden, gießen Sie früh am Tag, trocknen Sie die Blätter Ihrer Pflanzen, wenn es abends regnet, stellen Sie sicher, dass zwischen Ihren Pflanzen genügend Platz ist, um eine ordnungsgemäße Luftzirkulation zu gewährleisten, und pflanzen Sie Ihre Zucchini an einer Stelle wo sie jeden Tag mindestens sechs Stunden volles Sonnenlicht erhalten.

Wenn Sie diese Schritte ausführen, können Sie nicht garantieren, dass Sie diesen häufigen Pilz nicht bekommen. Daher müssen Sie auch bereit sein, ihn zu behandeln, wenn er auftritt. Während es schwierig sein kann, Mehltau unter Kontrolle zu bringen, haben Bio-Gärtner zwei einfache Möglichkeiten: Kaliumbicarbonat und Natriumbicarbonat. Sie können ein Produkt mit Kaliumbicarbonat in Ihrem örtlichen Kindergarten kaufen oder Ihr eigenes Anti-Mehltau-Spray herstellen, indem Sie einen Teelöffel Backpulver und ein paar Tropfen flüssige Spülmittel mit etwa einem Liter Wasser in einer Sprühflasche mischen.

Kürbisbohrer sind ein weiteres häufiges Problem, aber Sie können das Risiko verringern, dass Bohrer ihre Eier auf die Basis Ihrer Zucchinipflanzen legen, indem Sie bis Juli auf die Aussaat Ihrer Samen warten.

Ein nerviges, aber leicht zu erkennendes Problem sind Squash-Bugs. Diese kleinen Insekten können entdeckt werden, die das Leben aus Ihren Blättern saugen und müssen höchstwahrscheinlich manuell entfernt werden. Dies sind harte kleine Kerle, die von den meisten Pestiziden nicht in Phasen gebracht werden.

Ein Mangel an Kalzium kann zu Fäulnis am Blütenende führen, aber die Zugabe von Kalzium zum Boden wird dieses Problem nicht lösen. Der beste Weg, um dieses Problem zu vermeiden, besteht darin, Ihre Pflanzen gleichmäßig zu gießen, da Ihre Pflanzen ihr Kalzium erhalten, wenn sie Wasser aus dem Boden aufnehmen.

Beliebte Beiträge