Tipps zum Kochen am Lagerfeuer mit Ihrer Feuerstelle -

Tipps zum Kochen am Lagerfeuer mit Ihrer Feuerstelle

Der Grill in Ihrer Außenküche ist nicht Ihre einzige Option zum Kochen in Ihrem Garten. Wenn Sie eine Holzfeuerstelle haben, können Sie auch am Lagerfeuer kochen. Egal, ob Sie ein bisschen im Hinterhof campen oder einfach nur Marshmallows rösten, um mit Ihren Kindern Sitten zu machen, das Kochen am Lagerfeuer ist eine unterhaltsame Möglichkeit, Mahlzeiten im Freien zuzubereiten, ohne Ihr Haus aufzuheizen.

Wenn Sie den Komfort und die Bequemlichkeit Ihrer Küche mit ihrem großen Arbeitsbereich und den mehreren leicht zu steuernden Brennern hinter sich lassen, müssen Sie natürlich einige Anpassungen vornehmen und einige neue Kochkünste erlernen. Aber mit der richtigen Ausrüstung und einigen hilfreichen Tipps können Sie erfolgreich am Lagerfeuer direkt in Ihrem Garten kochen. Da Sie am Lagerfeuer kochen können, ohne Ihr Haus zu verlassen, sind alle handlichen Küchenutensilien und -geräte in der Nähe, um die Arbeit zu vereinfachen.

Lagerfeuer Kochen mit Ihrer Feuerstelle: Erste Schritte

Das Erste, was Sie wissen müssen, ist, dass Holzfeuerstellen die beste Option zum Kochen sind. Es wird nicht empfohlen, über Gasfeuerstellen zu kochen. Wenn Sie keine Holzfeuerstelle in Ihrem Garten haben, können Sie jederzeit eine kostengünstige, tragbare Option erwerben, die Sie regelmäßig genießen oder einfach herausbringen können, wenn Sie unterhalten oder Lust haben, am offenen Feuer zu kochen .



Wenn Sie Ihre Feuerstelle haben, stellen Sie sicher, dass Sie sie an einem sicheren Ort abseits von Bäumen und Strukturen aufstellen, die vom Feuer betroffen sein könnten. Während Sie die Dinge einrichten, ist jetzt möglicherweise auch ein guter Zeitpunkt für Sie, unsere zu lesen Anleitung zur Sicherheit der Feuerstelle .

Der nächste Schritt ist Wählen Sie 'Ihr Holz . Stellen Sie sicher, dass Ihr Brennholz gewürzt (getrocknet und gealtert) ist, damit Sie ein sicheres, sauber brennendes Feuer genießen können. Da das meiste Lagerfeuer über Kohlen gekocht wird, ist es eine gute Idee, Harthölzer zu wählen, damit Sie bessere Kohlen zum Kochen haben. Wenn Sie Fleisch oder Fisch kochen, den Sie mit dem Rauch Ihres Lagerfeuers würzen möchten, sollten Sie Hickory-, Mesquite- oder Eichenbrennholz in Betracht ziehen.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, am Lagerfeuer zu kochen, und die Technik und Ausrüstung, die am besten ist, hängt davon ab, was Sie kochen möchten. Sie werden feststellen, dass Sie mit ein wenig Kreativität und der richtigen Ausrüstung mit Ihrer Feuerstelle fast alles kochen können, was Sie normalerweise in der Küche kochen würden. Dazu gehören beliebte Frühstücksnahrungsmittel, Nudelgerichte und sogar Backwaren.

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, gehen wir einige der gängigsten Lagerfeuer-Kochgeräte durch, die das Kochen im Garten viel einfacher und bequemer machen.

Hinterhof Lagerfeuer Kochen mit Ihrer Feuerstelle

Lagerfeuer-Kochausrüstung für Feuerstellen

Wenn Sie vorhaben, in Ihrem Garten zu kochen, können einige Ihrer Geräte direkt aus Ihrer Küche kommen. Da es nicht auf der Rückseite eines Lastwagens herumgeschleppt und auf Baumstümpfen auf Campingplätzen abgestützt wird, können Sie ziemlich sicher sein, dass Ihre alltäglichen Töpfe, Pfannen und anderen Werkzeuge nicht beschädigt werden, was bedeutet, dass Sie möglicherweise ein wenig sparen können Einige der Küchengeräte, die Sie bereits besitzen, werden nicht dupliziert. Plus, wenn Sie bereits eine haben Außenküche oder auch nur ein Grill, Sie haben sicherlich schon einige der Werkzeuge, die Sie zum Kochen in der Feuerstelle benötigen.

Lange Metallspieße - -

Die ersten Lagerfeuergeräte, die Sie kaufen sollten, sind lange Metallspieße. Mit diesen einfachen Werkzeugen können Sie mit Ihren Kindern oder Gästen Hot Dogs und Marshmallows braten. Sie sind kostengünstig zu kaufen, leicht zu lagern und ein wesentlicher Bestandteil der Gartenküche. Der Grund, warum diese an erster Stelle auf der Liste stehen, ist, dass sie gut zu haben sind, auch wenn Sie nicht vorhaben, mit Ihrer Feuerstelle auf andere Weise zu kochen. Dies ist das einzige spezielle Gerät, das Sie benötigen, um Sitten zu machen, und sie sind eine einfache Möglichkeit, Ihren Kindern Spaß beim Zubereiten ihres eigenen Abendessens zu machen, indem sie Hot Dogs braten. Wenn Sie also keine andere Feuerstelle kaufen, stellen Sie sicher, dass Sie mindestens einige lange Metallspieße in der Nähe haben.

Gitter - -

Roste sind für das Kochen am Lagerfeuer unerlässlich, wenn Sie etwas anderes als das einfache Braten von Hot Dogs oder Sitten tun möchten. Mit einem Rost können Sie problemlos Speisen über Ihrer Feuerstelle grillen. Außerdem können Sie mehrere Töpfe und Pfannen über das Feuer stellen, um ganze Mahlzeiten zuzubereiten.

Stativ - -

Kochstative sind eine Alternative zu Rosten. Während Sie einfach einen Rost über Ihre Feuerstelle stellen, ist ein Stativ eine dreibeinige Vorrichtung, die Sie um Ihre Feuerstelle herum aufstellen würden, damit Sie einen Grill oder einen holländischen Ofen über das Feuer hängen können. Wenn Sie beim Kochen im Freien mehr von einem Old West-Erlebnis suchen, ziehen Sie möglicherweise ein Stativ einem einfachen Rost vor.

Langstielige Werkzeuge - -

Aus Gründen der Sicherheit und Bequemlichkeit sind langstielige Kochutensilien ein Muss. Sie benötigen mindestens eine Zange, einen Spatel und einen Löffel. Wenn Sie Fleisch kochen, benötigen Sie auch eine Fleischgabel. Leute, die einen Grill haben, haben diese Gegenstände wahrscheinlich bereits zur Hand, aber wenn Sie dies nicht tun, stellen Sie sicher, dass Sie robuste, feuersichere Werkzeuge kaufen und Plastik vermeiden.

Schmortopf - -

Die Verwendung eines holländischen Ofens am Lagerfeuer ist ein weiterer Rückfall in den Alten Westen und erinnert an Cowboys, die auf einem Stativ über offener Flamme kochen. Während diese Kochmethode tatsächlich Jahrhunderte lang angewendet wurde, bevor Cowboys eine Sache waren, fällt mir im Allgemeinen das Bild von Cowboys auf der Strecke ein, die einfache Mahlzeiten zubereiten.

Ein holländischer Ofen ist ein vielseitiges Lagerfeuer-Kochgerät, mit dem Sie alles von Suppen und Eintöpfen bis hin zu Donuts zubereiten können. Holländische Gusseisenöfen sind am beliebtesten für das Kochen im Freien, aber auch leichteres Aluminium funktioniert.

Bratpfanne - -

Eine Pfanne aus Gusseisen oder Aluminium erweitert Ihre Optionen für die Zubereitung von Speisen noch weiter und ermöglicht es Ihnen, mehr als einen Teil der Mahlzeit gleichzeitig zuzubereiten, indem Sie einen Teil der Mahlzeit in Ihrem holländischen Ofen und einen Teil in der Pfanne kochen. Dies ist eine der vielseitigsten Pfannen, die Sie zum Kochen in der Feuerstelle haben können. Stellen Sie also sicher, dass diese auf Ihrer Liste steht.

Bratpfanne - -

Eine gusseiserne Bratpfanne ist ein praktisches Gerät, mit dem Sie ganz einfach Eier, Speck, Pfannkuchen und mehr direkt in Ihrem Garten kochen können. Während eine Bratpfanne auf jeden Fall praktisch ist und das Kochen von Lebensmitteln, die mit einem Spatel gedreht werden müssen, erleichtert, ist diese optional. Wenn Sie die Ausrüstung, die Sie für das Kochen im Garten kaufen, einschränken, können Sie die Bratpfanne überspringen und dieselben Gegenstände in Ihrer Pfanne kochen.

Topf - -

Durch Hinzufügen eines Topfes zu Ihrer Sammlung von Lagerfeuer-Kochgeräten können Sie problemlos Bohnen, Nudelsauce oder Beilagen auf Ihrem Rost kochen.

Backyard Campfire Kochtipps

Grillkörbe - -

Hier haben Sie zwei Möglichkeiten: Grillkörbe, die direkt auf dem Rost sitzen, und Grillkörbe, die Sie über dem Feuer halten können. Auf diese Weise können Sie leicht Gemüse, Fisch und alles andere kochen, was in kleinen Stücken sein kann oder beim Kochen auseinanderfallen und durch den Rost ins Feuer rutschen soll.

Hochleistungsaluminiumfolie - -

Aluminiumfolie mag wie eine seltsame Aufnahme in eine Liste von Kochutensilien erscheinen, die sich in Richtung Roste und Bratpfannen neigen, aber Sie können eine ganze Mahlzeit nur mit Aluminiumfolie und nicht mit einem einzigen anderen Element auf dieser Liste zubereiten - außer der Zange, die Sie verwenden werden benötigen, um Ihre in Folie verpackten Delikatessen zu bewegen und wiederzugewinnen.

Sie können vorkonstruierte Folienpakete, vorgeschnittene Folienblätter oder eine herkömmliche Folienrolle kaufen, aus der Sie dann Ihre eigenen Pakete zum Kochen herstellen können. Wenn Sie in Folie kochen, können Sie Lebensmittel direkt auf oder in die Kohlen, auf vom Feuer erhitzte Steine ​​oder auf Ihren Kochrost legen.

Einfache Lagerfeuer-Kochrezepte für Feuerstellen

Wie oben erwähnt, müssen Sie nicht den Komfort Ihres Zuhauses verlassen, um am Lagerfeuer zu kochen. Egal, ob Sie auf Ihrer Terrasse unter dem Sternenhimmel schlafen oder Ihren Tag mit einem Frühstück im Freien für Ihre Familie beginnen, Sie können einfach Ihre Feuerstelle und ein bisschen Ausrüstung verwenden, um fantastische Mahlzeiten zuzubereiten.

Nutzen Sie die Tatsache, dass Ihre voll ausgestattete Küche nur wenige Meter entfernt ist, um das Kochen in der Feuerstelle noch angenehmer zu gestalten. Machen Sie so viel wie möglich vom Marinieren, Schneiden und Vorbereiten in Ihrer Küche, wo Sie viel Arbeitsfläche, Schneidebretter und Messer haben. Bringen Sie dann Ihre Ausrüstung und Zutaten heraus und genießen Sie es, Zeit im Freien zu verbringen, während Sie über Ihrer Feuerstelle kochen.

Für die meisten Mahlzeiten und Gerichte, die eine Pfanne, einen Topf oder einen holländischen Ofen verwenden, verwenden Sie dieselben Rezepte, die Sie in Innenräumen verwenden würden. Ihre Garzeit kann etwas anders sein, da Sie die Hitze des Feuers nicht so gut kontrollieren können wie die Hitze Ihres Ofens oder Ofens.

Hier sind drei einfache Lagerrezepte zum Kochen am Lagerfeuer:

Lagerfeuer Maiskolben

Maiskolben sind eine der einfachsten Beilagen, die Sie in Ihrer Feuerstelle kochen können. Legen Sie einfach eine gereinigte Kornähre auf ein Blatt Folie. Fügen Sie ein paar Stück Butter hinzu, streuen Sie Salz und Pfeffer darüber und rollen Sie die Folie fest um die Zutaten. Legen Sie den mit Folie umwickelten Mais zwischen die heißen Kohlen und drehen Sie ihn gelegentlich mit Ihrer Zange, um gleichmäßig zu kochen. Die Garzeiten am Lagerfeuer variieren, aber es sollte ungefähr 15 Minuten dauern, bis Ihr Mais gekocht ist.

Lagerfeuer-Ofenkartoffeln

Fast so einfach wie Maiskolben, Kartoffeln am Lagerfeuer brauchen etwas länger zum Kochen, sind es aber wert.

Reinigen Sie Ihre Kartoffeln und schneiden Sie mit einem Messer mehrere kleine Schnitte durch die Haut. Reiben Sie jede Kartoffel mit etwas Olivenöl ein, bestreuen Sie sie mit Salz, Pfeffer und Ihren Lieblingskräutern und wickeln Sie jede Kartoffel in Aluminiumfolie ein.

Wenn Sie einen Rost verwenden, legen Sie die Kartoffeln über heiße Kohlen auf den Rost. Wenn Sie keinen Rost verwenden, können Sie Ihre mit Folie umwickelten Kartoffeln direkt in oder auf die Kohlen legen. Drehen Sie sie einige Male mit Ihrer Zange, während sie kochen. Dies dauert höchstwahrscheinlich zwischen einer Stunde und 1,5 Stunden, je nachdem, wie heiß die Kohlen sind.

Verwenden Sie Ihre Zange, um sie vom Rost oder von den Kohlen zu entfernen. Öffnen Sie nur die Oberseite der Folie, um Ihre Kartoffeln freizulegen. Von hier aus werden Sie sie genauso behandeln wie die Ofenkartoffeln, die aus Ihrem Ofen kommen: Schneiden Sie sie in der Mitte in Scheiben, geben Sie ihnen ein wenig Quetschen, um die Flauschigkeit in der Haut zu lösen, und fügen Sie alle zusätzlichen Beläge hinzu, die Sie genießen.

Lagerfeuer Kabobs

Eines der großartigen Dinge an Kabobs ist, dass sie für jedes Familienmitglied oder jeden Gast Ihrer Party individuell gestaltet werden können. Sie müssen sich keine Gedanken über die Zubereitung separater Mahlzeiten machen, wenn Veganer anwesend sind oder Gäste, die kein bestimmtes Fleisch oder Gemüse essen. Sie legen einfach die Spieße und Zutaten aus und lassen jede Person ihre eigenen perfekten Kabobs kreieren, um sie über Ihrer Feuerstelle auf den Rost zu werfen. Wenn Sie langstielige Spieße haben, können diese sogar an der Feuerstelle sitzen und ihre eigene Mahlzeit zubereiten.

Der Schlüssel zu Lagerfeuer-Kabobs liegt darin, die Zutaten vorher vorzubereiten. Wenn Sie Fleisch verwenden möchten, sollten Sie es in mundgerechte Stücke schneiden und mindestens einige Stunden in der von Ihnen gewählten Marinade marinieren. Sie sollten auch all Ihr Obst und Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden, die leicht auf den Spieß geschoben werden können. Einige Obst- und Gemüsesorten, die für Kabobs eine gute Wahl sind, sind Kirschtomaten, Ananas, Pilze, Zwiebeln und Paprika.

Nachdem Sie oder Ihre Gäste ihre Kabobs auf den Spießen montiert haben, legen Sie sie einfach auf den Rost oder halten Sie sie mit langstieligen Spießen über das Feuer. Drehen Sie die Kabobs regelmäßig, um ein gleichmäßiges Garen zu gewährleisten.

Gemüse-Kabobs brauchen weniger Zeit zum Kochen als Kabobs mit Fleisch. Wenn Sie Fleisch über Ihrer Feuerstelle kochen, wird empfohlen, ein Fleischthermometer zu verwenden, um sicherzustellen, dass vor dem Verzehr die richtigen Innentemperaturen erreicht wurden.

Beliebte Beiträge