Was ist Mulch und wie man Mulch macht (Tipps + Ideen)

Was ist Mulch und wie verwende ich ihn? (Tipps + Ideen)

Was ist Mulch?

Wenn Sie jemals online nach Gartentipps oder dem besten Weg gesucht haben, um Ihre Pflanzen zum Gedeihen zu bringen, haben Sie wahrscheinlich viele Websites gesehen, die empfehlen, Mulch um die Basis Ihrer Pflanzen hinzuzufügen. Wir sind eine dieser Websites und große Befürworter von Mulch, aber wir haben festgestellt, dass wir und andere zwar die Verwendung von Mulch empfehlen, aber möglicherweise nicht genug Zeit damit verbracht haben, zu erklären, was Mulch ist, wie man ihn verwendet, wann man ihn verwendet und was Wir meinen, wenn wir sagen, dass wir Ihrem Garten eine Schicht davon hinzufügen sollen.

Um dies zu beheben, haben wir diesen Beitrag mit Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt, die mit dieser wichtigen Landschaftskomponente zu tun haben.



Was ist Mulch?

Mulch ist ein Überbegriff, der nahezu jedes Material abdeckt, das um Pflanzen oder über den Boden verteilt werden kann, um verschiedenen Zwecken zu dienen, auf die wir weiter unten eingehen werden. Dazu gehören Bio-Optionen wie Kompost, Blätter, Grasschnitt (von Rasenflächen, die nicht mit chemischen Herbiziden oder Pestiziden behandelt wurden), Stroh, Heu, Zeitung, zerkleinertes Kopierpapier, gealterter Mist, Rinde, Holzspäne, Pappe und Torfmoos. Es enthält auch Materialien, die sich nicht zersetzen, wie Gummimulch, Kies und Glasmulch.

Mulch mit Pflastersteinrand

Warum sollte ich Mulch verwenden?

Die häufigsten Gründe für die Verwendung von Mulch sind:

  • Begrenzung des Unkrautwachstums
  • Bedeckte nackte Erde
  • Verbesserung der visuellen Attraktivität des Gebiets
  • Hilft dem Boden, Feuchtigkeit zu speichern
  • Förderung des Aufenthalts und der Aktivität von Würmern
  • Schlammreduzierung in Gehwegen oder in der Nähe von Pflanzen
  • Fügen Sie dem Boden kontinuierlich Nährstoffe hinzu
  • Bodentemperatur beibehalten
  • Wurzeln schützen
  • Staub reduzieren

Anorganische Mulche (Glas, Gummi, Kies) geben dem Boden natürlich keine Nährstoffe, aber sie können den meisten anderen Mulchzwecken dienen und sind oft für Gärtner attraktiver, die nach einer Möglichkeit suchen, das Aussehen ihres Gartens zu verbessern.

Bark Mulch

Wo soll ich Mulch verwenden?

Sie können überall in Ihrem Garten verschiedene Mulchsorten verwenden. Die am häufigsten verwendeten Mulchgebiete sind Bäume und Pflanzen, die über die gesamte Fläche verteilt sind Gemüsegärten , als Top-Dressing in Behältern und als allgemeine Bodendecker.

Wann sollte ich meinem Garten Mulch hinzufügen?

In Gärten in Südkalifornien können Sie zu jeder Jahreszeit eine Schicht Mulch um Sträucher oder in Ihren Garten legen. Die meisten Leute wenden jedoch Mulch im Frühjahr und Herbst an. Das Hinzufügen von Mulch im Herbst hilft, die Bodentemperatur zu regulieren und die Wurzeln Ihrer Pflanzen zu schützen, wenn die Temperatur sinkt.

Wie füge ich meinem Garten Mulch hinzu?

Im Wesentlichen verteilen Sie Ihren Mulch einfach überall in Ihrem Garten, wo Sie den Boden bedecken, Feuchtigkeit speichern oder das Wachstum von Unkraut begrenzen möchten. Wenn Sie Mulch um die Basis von Pflanzen, Sträuchern und Bäumen hinzufügen, halten Sie die meisten Mulchen am besten einige Zentimeter von der Pflanze oder dem Stamm entfernt. Dies verringert das Fäulnispotential und lässt der Pflanze ein wenig Raum zum Atmen.

Hier sind die grundlegenden Schritte, um Ihrem Garten oder um Landschaftspflanzen herum Mulch hinzuzufügen:

1. Ziehen Sie alle Unkräuter in der Umgebung.
2. Fügen Sie alle Bodenänderungen hinzu, die Sie verwenden möchten.
3. Graben Sie gegebenenfalls die Betten aus.
4. Machen Sie den Bereich relativ glatt (er muss nicht perfekt sein, da der Mulch dabei hilft, ihn auszugleichen).
5. Bewässern Sie den Boden um Ihre Pflanzen oder Bäume, wenn er nicht bereits feucht ist.
6. Wenn Sie Pappe, Zeitung, Stoff oder Plastik verwenden möchten, um das Wachstum von Unkraut zu begrenzen, legen Sie es in der Nähe aus.
7. Fügen Sie zwischen zwei und vier Zoll des von Ihnen gewählten Mulchs hinzu und achten Sie darauf, dass um die Stämme und Stängel herum etwas Luft zum Atmen bleibt.
8. Harken Sie den Mulch, um die Oberfläche auszugleichen.

Wenn Sie eine Bio-Mulchoption verwenden, zersetzt sich diese im Laufe der Zeit und muss nachgefüllt werden.

Rocks als Mulch

Was bedeutet es, Mulch zu blättern?

Das Mulchen von Blechen ist dem einfachen Hinzufügen von Mulch sehr ähnlich. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Sie eine organische Unkrautsperre auf den Boden legen, bevor Sie Ihren Mulch hinzufügen. Die gebräuchlichsten Materialien hierfür sind Pappe oder Zeitung, die in Bögen unter Ihren Mulch gelegt werden. Ihre Unkrautbarriere wird sich im Laufe der Zeit zersetzen und Ihrem Boden Nährstoffe hinzufügen.

Kann ich meinen eigenen Mulch machen?

Ja, Sie können absolut Ihren eigenen Mulch herstellen. Für viele Gärtner ist es am bequemsten, Mulchsäcke in Ihrem örtlichen Gartencenter zu kaufen, aber Sie können auch Gegenstände verwenden, die Sie wahrscheinlich bereits zu Hause haben.

Eine der einfachsten und schnellsten Möglichkeiten, Mulch herzustellen, besteht darin, Pappe oder Zeitung zu zerkleinern. Sie können auch abgefallene Blätter sammeln, um sie als Mulch zu verwenden, oder einen mulchenden Rasenmäher verwenden, der Ihre Grasabfälle als Mulch auf Ihrem Rasen hinterlässt.

Wenn Sie einen Holzhacker haben, können Sie umgestürzte oder beschnittene Äste von Bäumen auf Ihrem Grundstück abhacken oder, wenn Sie einige Baumschnitte von Fachleuten durchführen lassen, diese bitten, die Äste zu fällen oder zu zerkleinern, damit Sie sie als Mulch verwenden können.

Sie können auch Ihren eigenen Mulch herstellen, indem Sie einen Komposthaufen anlegen oder einen Kompostbehälter für Ihren Garten kaufen. Mit dieser Option können Sie Küchenabfälle, Zeitungen und Junk-Mail verwenden, um nährstoffreichen Mulch für Ihre Verwendung herzustellen Garten .

Weiterführende Literatur

Beliebte Beiträge